First/Seascape Ostsee Cup 2019: Schnelle Gleiter vor der Fehmarnsund-Brücke

Spaß-Boote bei Starkwind

First 18, Seascape

First 18 im Tauch-Modus. © Ekke Erben

Die Seascape 18 hatte ihren großen Deutschland-Auftritt bei der Meisterschaft der Meister 2018 und überzeugte die Spitzensegler. Beim Saison-Auftakt vor Fehmarn sind starke Bilder entstanden.

Im Juli 2018 wurde die slowenische Werft Seascape von Bénéteau übernommen, und seitdem werden die Glitscher in den Größen 18, 24 und 27 Fuß unter dem Namen First verkauft. Sie setzen die Sport-Linie der französischen Werft fort.

Durch den Wechsel und die verstärkte Marketing-Kraft der Franzosen erhofft sich auch die Klasse einen verstärkten Zuspruch. Und der traditionelle Saison-Auftakt vor Heiligenhafen war schon gut besucht.

Besonders die kleine First 18, das vor fast zehn Jahren vom französischen Mini-Transat-Spezialisten Sam Manuard gezeichnete 25.000 Euro-Schiffchen, mit dem man auch cruisen kann (SR-Bericht), brachte eine interessante Flotte an den Start. 16 Eigner auf dem Revier vor der Fehmarnsund-Brücke und testeten die Gleit-Fähigkeiten ihrer Spaß-Boote.

Gleitfahrt mit 19 Knoten

Bei 30 Knoten wurde nicht mehr offiziell gesegelt. Nur die Seascape 27, die auch auf der Liste der möglichen Zweihand-Olympia-Aspiranten steht, wagte sich auf den brodelnden Sund und erreichte in Gleitfahrt Spitzenwerte von 19 Knoten.

Am ersten Regattatag bekam eine First/Seascape 24 Probleme, als sie unter Gennaker auf Grund lief und von der Welle auf den Strand gedrückt wurde. Sie wurde von einem Sicherungsboot abgeborgen, konnte danach aber ohne Schäden weitersegeln.

Das Konzept des First Seascape Ostseecups richtete sich nicht nur an reine Regattasegler. Auch ungeübte Crews und Fahrtensegler sollten sich wohl fühlen. So traf eine Gruppe von Seglern zusammen, die den familiären Charakter der First/Seascape auf besondere Weise genießen.

Quelle: Seascape KV

Ein Kommentar „First/Seascape Ostsee Cup 2019: Schnelle Gleiter vor der Fehmarnsund-Brücke“

  1. avatar HSC sagt:

    Tolle Fotos von einem tollen Boot!

    Die Benetau First 18 hat sich anlässlich der letzten MdM 2018auf der Alster als sportliches Boot mit einfachem Handling, guter Chancengleichheit und geringer Anfälligkeit bestens bewährt. Es gab fairen Sport und ein leistungsgerechtes Ergebnis.

    Vor allem aber hatten alle ihren Spaß – und darauf kommt es doch letztendlich an!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *