Foiler Hype: Gleichauf mit Formula 18 Kats – Diskussion um Tragflächen

Low Rider schlagen zurück

Franck Cammas puscht den Flying Phantom:

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

6 Kommentare zu „Foiler Hype: Gleichauf mit Formula 18 Kats – Diskussion um Tragflächen“

  1. avatar Super-Spät-Segler sagt:

    Unter dem (übrigens nach Texel-Rating korrigierten) Gesamtergebnis gibt es auch Tabellen mit den die echten Zeiten.

    Dort liegen die foilenden Kats überwiegend deutlich vor den F18.

    • avatar jorgo sagt:

      Wäre wohl auch zu traurig wenn ein 20 Füsser aus Carbon in jeder Wettfahrt hinter dem “Low-Tech GFK/Alu Formula 18” im Ziel wäre. Immerhin waren die F 18 in einigen Wettfahrten auch gesegelt vorn.

      Für die funktionierende Formula 18 spricht übrigens auch, dass das (wie gesagt LowTech) Gerät auch gegenüber dem kaum kürzerem, jedoch viel leichteren und empfindlicheren olympischen Halbflieger N 17 mindestens gleichwertig segelt.

      Brandneue F 18 der letzten Generation gibt es schon für unter € 20.000,- , absolut konkurrenzfähige Gebrauchtboote schon ab € 10.000,-. Jetzt einsteigen und eine WM 2015 vor Kiel mit 160 – 180 Konkurrenten segeln!

      • avatar Super-Spät-Segler sagt:

        Mich brauchst Du von F18 nicht zu überzeugen, segel selber einen 😉

        Aber wenn Du auf die Tabellen mit den Zeiten schaust, dann siehst Du, daß nur in Wettfahrt 11 ein F18er schneller gesegelt ist als ein FCS.

  2. avatar dubblebubble sagt:

    Warum wird immer diese Seifenkiste Moth genannt? Häßlich wie die Nacht dunkel und ein absolutes Spezialgerät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei + 17 =