Foto Fundstück: Genuatrimm einmal anders

Fat Head Genua

Irgendetwas stimmt da nicht. Segel setzen im Hafen von Palma. © Christoph Mann

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

5 Kommentare zu „Foto Fundstück: Genuatrimm einmal anders“

  1. avatar Peter sagt:

    Könnte bei leichtem Wind raumschots besser ziehen als der Fallschirm gestern 🙂

  2. avatar Henrik sagt:

    Gibts dann zwei Genuabäume achteraus für die Holepunkte ? 😉

  3. avatar Christof sagt:

    Wie auf dem Bild unschwer zu erkennen, bewegt sich das Schiff in der Abdeckung durch die gebäude. Dies antizipierend wurde das Vorsegel entsprechend so gesetzt, dass trotz der Abdeckung ordentlich Druck entstehen kann. Also ich finde Trim und Nutzung optimal auf die Gegebenheiten angepasst.

    Oder wie haltet Ihr Steuerfähigkeit in der Abdeckung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.