Francis Joyon segelt neuen 24-Stunden-Rekord

Der Rekordraser

Francis Joyon, Sammler von Weltrekorden©JM Liot/DPPI/IDEC

Francis Joyon, Sammler von Weltrekorden©JM Liot/DPPI/IDEC

Francis Joyon sammelt Rekorde. Er ist seit 2008 der schnellste Mensch auf der “round the world Route” solo, am Dienstag den 31.07.2012 stellte er mit 668* sm (1237 km) nun auch einen neuen 24-Stunden-Rekord auf.
Auf dem Weg von la Trinité-sur-Mer (französische Atlantikküste) mit Kurs auf die Azoren, zeigte der 1956 geborene Franzose wieder einmal, dass er zu den ganz Großen im Hochseerennsport gehört und segelte mit durchschnittlichen 27.83 Knoten alleine auf seiner 29 Meter langen IDEC in 24 Stunden ganze 668 sm.

Damit ist der alte Rekord seines Landsmannes Thomas Coville mit 628,5 sm aus dem Jahre 2008 Geschichte. “Man braucht dafür ideale Wetterbedingungen….so nahm der Wind zu und blies bis zu 32 Knoten. Ich hielt mich  die 24 Stunden permanent hochkonzentriert im Cockpit auf und konnte nur einige Müsliriegel zu mir nehmen, mein Schiff segelte am Limit, das war richtig gefährlich, aber ich bin überglücklich, mir den Rekord zurückerobert zu haben,” sagte Joyon.
Joyon gehört zu den Menschen, die sich nicht damit zufrieden geben in ihrem Leben einmal einen Rekord aufgestellt zu haben –  er holt sich eingestellte Rekorde immer wieder zurück. So zum Beispiel den Einhandrekord um die Welt von Ellen MacArthur 2008 oder wie jetzt den 24-Stunden-Rekord von Thomas Coville.

*Muss noch vom “World Speed Sailing Record Council” bestätigt werden (gilt aber als Formsache)

Spenden
https://yachtservice-sb.com

Ein Kommentar „Francis Joyon segelt neuen 24-Stunden-Rekord“

  1. avatar Heini sagt:

    Wenn einer wirklich EIER hat, dann Joyon !

    🙂

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *