Glitsch-Video: Faszination Mini 6.50 – Mit Vollgas zum Fastnet Rock

In der Spur

Oliver Tessloff hat von seinem 600 Meilen langen Mini Fastnet Race ein schönes Glitsch-Video mitgebracht. Es zeigt, warum die Skipper ihre kleinen Kisten so lieben.

Mini Transat, Tessloff

Der Hamburger Oliver Tessloff bei der Mini-Transat-Vorbereitung. © Tessloff

Der Hamburger IT-Experte Oliver Tessloff kommt vor der Mini Transat in diesem Jahr immer besser in Form. Sein 10. Platz beim 600 Meilen langen Mini Fastnet Race von Douarnenez um den Wolf Rock vor England und den Fastnet Rock bei Irland wird von den Franzosen als sehr bemerkenswert eingeordnet. Denn der Abstand zum ersten Platz betrug nach fast vier Tagen nicht einmal eine Stunde. Insgesamt 35 Boote waren am Start.

Für Tessloff zahlt sich aus, dass er tief in die Franzosen-Szene eingetaucht ist. Er wohnt in Concarneau in einer Segler-WG, trainiert regelmäßig mit seiner Pogo 3 und fühlt sich sauwohl in der Atlantischen Ministen-Szene.

Warum dieser Segel-Abstecher so viel Spaß macht, zeigt Tessloff in dem vielbeachteten Video, das kurz vor der Ansteuerung des Fastnet Rocks entstand. Er scheint für die große Atlantik-Regatta bestens in der Spur.

Mini Transat, Tessloff

Tessloff gibt mit seinem Pogo 3 ordentlich Gas. © Tessloff

Mini Transat, Tessloff

Ausnahmsweise Doublehanded beim Mini Fastnet mit Partner Victor Turpin. © Tessloff

 

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

6 Kommentare zu „Glitsch-Video: Faszination Mini 6.50 – Mit Vollgas zum Fastnet Rock“

  1. avatar Backe sagt:

    Gibt’s in Deutschland eigentlich so was wie eine Mini-Klassenvereinigung?
    Morten Bogacki ist ja längst nicht mehr der Einzige. Ich höre und lese jetzt von immer mehr Leuten, die da einsteigen.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    • avatar Cord sagt:

      In der whatsapp Gruppe der deutschen mini segler wird sowas aktuell diskutiert…
      Ist auch auf sehr positive Resonanz gestoßen…da wird sich noch etwas tun denke ich…

      Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  2. Ausgeblendet weil niedrig Kommentarbewertung. Klicken, um zu sehen.

    Schlecht bewertet. Like or Dislike? Daumen hoch 2 Daumen runter 104

    • avatar Backe sagt:

      Ich denke mal, das ist eine Frage wie die Regatta-Formate ausgelegt werden. Eigenen Startfelder bei den bekannten Ostsee-Mittelstrecken wären interessant, größere See-Dreiecke ggf. auch.
      Richtig “Transat” können dagegen wohl nur die Wenigsten.

      Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    • avatar Marc sagt:

      Eine Klassenvereinigung gründet man ja nicht nur um Regatta zu segeln. Alleine schon das es eine Anlaufstelle für Interessierte gibt die sich über das Boot informieren wollen oder Gebrauchtboote suchen.

      Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *