Golden Globe Race: Amerikaner Elliott Smith in Nöten – Waites streicht neues Antifouling

Da waren es nur noch sechs

Die Ausfall-Quote steigt beim Golden Globe Race immer weiter. Von 16 Skippern sind nur noch 6 im Rennen. Der Amerikaner Elliott Smith gibt in Fremantle auf. Guy Waites zeigt seine Pocken im Kran.

Eliott Smith bei seinen Reparaturarbeiten in Kapstadt. Es hat nichts geholfen. © GGR

Zehnmal ist Elliott Smith den Mast hinaufgeklettert, um das Vorstag zu reparieren. Wohl keinem anderen der Golden-Globe Race-Teilnehmer wäre dieser Kraftakt geglückt, denn der Amerikaner ist mit 27 Jahren der jüngste und fitteste Skipper. Er  ließ sich heftig herumschleudern und verlor wichtige Ausrüstung über Bord. Aber es hat nichts genutzt. Smith gibt das Rennen auf und versucht, nach Westaustralien zu segeln.

Bis dahin sind es aber noch 2500 Meilen und er muss aktuell noch einen heftigen Sturm abwettern. Momentan zeigt sein Bug nach Süden und er wird mit 0,5 Knoten gemessen. Hoffentlich hat er nicht doch sein Rigg verloren.

Nicht schön und ziemlich bremsend: Seepocken am Rumpf beim Auskranken in Kapstadt. © Guy Waites

Smith hatte nach dem Kapstadt-Tor einige Zeit an einer Mooring-Tonne verbracht, um seine verbogene Bugspriet-Plattform zu sichern. Offenbar hat die Reparatur nicht gehalten. Aktuell hat er seinen Mast mit zwei Spinnaker-Fallen und einem Genua-Fall fixiert und so ist er nicht in der Lage, ein Vorsegel zu setzen.

Weiter um die Welt außer Konkurrenz

Der Brite Guy Waites hat vergleichsweise geringere Probleme.

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Golden Globe Race: Amerikaner Elliott Smith in Nöten – Waites streicht neues Antifouling“

  1. avatar Michael Kaufmann sagt:

    Es wäre ja mal klug zu wissen welches Antifouling ausgewählt wurde. Scheint sich ja bei mehrern zum Problem auszuwachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.