Highspeed-Kenterung beim America’s-Cup-Training: Kiwis klatschen AC40 ins Wasser

Spektakulärer Abflug

Team New Zealand hat mit seinem Testboot LEQ12 am Montag vor Auckland einen spektakulären Crash mit hoher Geschwindigkeit hingelegt und ist gekentert.

(Direkter FB-Link)

Vor fast genau zwei Monaten erlebte das Emirates Team New Zealand beim Test mit seinem AC40 – die Klasse, mit der 2024 der Women und Youth America’s Cup ausgetragen werden soll – einen so heftigen Aufschlag auf dem Wasser, dass die Bugstruktur Schäden nahm und das Schiff fast sank.

Nun ist es mit dem Foiler, den die Kiwis als sogenanntes LEQ12-Boot zum Testen neuer Design-Features benutzen, erneut zu einem heftigen Abflug gekommen. Bei einer Trainingsfahrt im Waitemata Harbour vor der Basis in Auckland versuchte die Crew von einer Kreuz auf den Vorwindkurs abzufallen, geriet dabei mit dem Ruder aus dem Wasser, verlor dadurch den Halt durch das achterliche T-Foil und klatschte mit hoher Geschwindigkeit ins Wasser. Nach dem massiven Abstoppen drehte das Boot in eine unbeabsichtigte Halse und kenterte.

Flight Controller Blair Tuke erklärt: “Der Wind drehte stark und wehte zwischen 6 und 14 Knoten stark. Eine Böe traf uns genau in dem Moment, als wir abfielen und wir konnten  die Foils nicht rechtzeitig anpassen. Wir sind daran erinnert worden, dass das Boot ziemlich schwer zu segeln ist. Aber es war gut, dass wir es danach wieder aufrichten und und noch ein paar Runden drehen konnten.”

Am Steuer saß

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.