Historischer Erfolg: Krauß/Sümmchen blicken auf ihren Youth-Worlds-Titel zurück

„Ich glaube, wir haben gerade Gold gewonnen“

Florian Krauß und Jannis Sümmchen sorgten mit ihrem WM-Sieg bei der wichtigsten Jugendregatta der Welt für einen Höhepunkt des Segeljahres 2021. Sie erklären bei SR den Triumph und wie es weitergeht.

Der Siegerspung mit Flagge. © Sander van der Borch / Lloyd Images / Oman Sail

Es war der letzte Halbwinder der Youth Sailing World Championships in Oman, als Florian Krauß begann, das Unerwartete zu realisieren: „Ich glaube, wir haben gerade Gold gewonnen“, rief er seinem Vorschoter Jannis Sümmchen auf den letzten Metern der Regatta entgegen. Kurz darauf wurde aus der Vermutung Gewissheit. Mit dem Zieldurchgang rauschte das Motorboot mit dem jubelnden Trainer auf die beiden 18-Jährigen zu und feierte das 420er-Duo.

Weltmeister! Im letzten 420er-Rennen! Mehr geht nicht für das Team Krauß/Sümmchen im 420er, das seine gemeinsame Karriere 2018 begonnen hat und nun vor der Frage steht, in welcher Klasse und Zusammensetzung es ab dem Frühjahr weitergehen soll.

Das bayerische 420er-Duo schreibt deutsche Segelsport-Geschichte im Oman. © Sander van der Borch / Lloyd Images / Oman Sail

Trotz Zieljubel und Sprung ins Wasser, trotz Siegerehrung und Goldmedaille – auch einige Tage nach dem großen Coup von Mussanah ist die komplette Erkenntnis über den WM-Titel bei den beiden Bayern noch nicht ganz angekommen. „Es war ein cooles Gefühl, als wir am Flughafen mit einem riesigen Banner begrüßt wurden, und wir haben auch mit unseren Freunden und Familien gefeiert. Aber richtig begriffen habe ich immer noch nicht, dass wir jetzt Weltmeister sind“, berichtet Jannis Sümmchen im Gespräch mit Segelreporter.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.