Hugo Boss 360 Grad Video: Gut zu sehen, warum Alex Thomson sein Cockpit dicht gemacht hat

Läuft, die Kiste

Alex Thomson befindet sich wieder im Angriff-Modus. Er zeigt, dass sein neuer Kahn durchaus noch in der Lage ist, flott vorwärts zu fahren und gibt  Privates mit seinen Kindern preis.

“Was könnt ihr von mir lernen”? fragt Alex Thomson. Eine schwierige Frage, aber für seine kleine Tochter ist die Antwort klar: “Albernheit”. Aus ihrem Munde klingt das wie ein Kompliment. Offenbar hat der britische Vendée-Globe-Skipper die erzwungene Corona-Pause sinnvoll genutzt, um an der Heimatfront zu punkten.

Dass es aber auch draußen auf dem Wasser ganz gut klappt, zeigt sein jüngstes Action-Video mit der neuen “Hugo Boss”. Dabei wird deutlich, warum es bei diesem Design hilfreich ist, ein vollkommen geschlossenes Cockpit zu haben. Sonst könnte man es auf diesem Foiler nicht aushalten.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *