Schwacher Audi Medcup Auftakt für “Container” in Cartagena und “Quantum” Video

Neue Perspektiven von Quantum

[media id=321 width=640 height=360]Während die TP52-Flotte im spanischen Cartagena ihren ersten Lauf bei schwachem Wind absolviert hat “Container” auf dem letzten Rang sieben liegt und “Audi All4One” auf Platz vier zeigt das neue “Quantum”-Video die Action geladene Seite dieser Art des Segelsports.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

3 Kommentare zu „Schwacher Audi Medcup Auftakt für “Container” in Cartagena und “Quantum” Video“

  1. avatar Backe sagt:

    Packende Boot- zu Boot- Szenen, dynamische Großaufnahmen aus den Cockpits, schwitzende Crews und Segelyachten im Vollspeed-Modus – ohne Multihull und Flügelriggs wohlgemerkt … Sorry, Mr. Ellison, aber das hier ist zehnmal geiler als Ihr Versuch, das Rad neu zu erfinden!

    • avatar John sagt:

      Schön, dass wir beides haben.

      Wenn der MedCup es jetzt noch in den Griff bekommen würde, vernünftige Zeitpläne zu veröffentlichen, dann wären die aber schon ganz weit vorne.

      (Lass den AC45 mal ordentlich Wind haben, dann gibt das auch spektakuläre Bilder.
      Der MedCup bei Flaute ist auch das, was Segeln bei Flaute schon immer war. Stink langweilig (AP).)

      • avatar Backe sagt:

        Wenn du mit spektakulären AC-Bildern Bruch meinst und die Tatsache, dass dann noch genau zwei Teams segeln … vielleicht.
        Vermutlich war Portugal im Sommer für die Premiere ausgewählt worden, um die krassen Qualitäts- und Erfahrungsunterschiede zwischen den AC-Teams nicht gleich so ganz offensichtlich werden zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.