J/70 Worlds: Erwischt! – Ex-Weltmeister Alberini und 6 Crews nach Betrug nicht zugelassen

Kiel Doping

Die J/70 Rekord-WM mit 171 Crews aus 24 Nationen ist von einem handfesten Skandal erschüttert worden. Italienischen Mitfavoriten sind Manipulationen nachgewiesen worden.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

5 Kommentare zu „J/70 Worlds: Erwischt! – Ex-Weltmeister Alberini und 6 Crews nach Betrug nicht zugelassen“

  1. avatar Egon sagt:

    Wow! Gut das es jetzt bei den Italienern selber passiert und gut zu hören das die Klasse die sehr lasche Einstellung bisher anzieht.

    Hast du genauere Infos worum es genau geht?
    Wo ist das Statement der italienischen KV?

  2. avatar RVK sagt:

    Hier sind ein paar mehr Diskussionen zu dem Thema: http://forums.sailinganarchy.com/index.php?/topic/193186-j70-cheating-and-pros/

    Anscheinend geht es ums Profil und bei ein paar Booten auch um wie tief der Kiel runter kommt (da hat man wohl die Delrims in der Kielbox gekürzt)….

    Krasse Sache. Und schon wieder Italien. Letztes Jahr bei der ORC Euro das Ding mit Scugnizza, jetzt J/70. Und ich meine mich auch noch an genug andere “Incidents” bei den Melges24 zu erinnern.

    • avatar Backe sagt:

      Leider muss ich dem zustimmen. Einige unserer italienischen Bootsbauer im Contender sind auch recht “experimentierfreudig” … Auslotung der Dehnbarkeitsgrenzen von Bauvorschriften eingeschlossen.

      • avatar Yachtie sagt:

        Dass man im Rahmen des Feintuning an die Grenzen geht, ist doch völlig normal.

        Im Falle der J/70 scheinen die Bauvorschriften darüberhinaus hinsichtlich des Kieles keineswegs eindeutig zu sein.

Schreibe einen Kommentar zu RVK Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × fünf =