Jedermann-Foiler: Waszp-Welle schwappt langsam nach Europa – 55 Boote in Neuseeland

Siegeszug der Wespe

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Jedermann-Foiler: Waszp-Welle schwappt langsam nach Europa – 55 Boote in Neuseeland“

  1. avatar Manfred sagt:

    Zitat: “Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis die Waszp auch hierzulande zum permanenten Erscheinungsbild auf den Seen und Meeren gehört.” Zitatende.

    …und ich dachte, jetzt sind die in Frage kommenden Segler zumeist in den diversen Ligen beschäftigt. Da muss man sich nicht durch die Durststrecke quälen, bis man das Ding regattamäßig beherrscht, lässt den Neo dort wo er hin verbannt wurde und ein Kredit muss auch nicht abbezahlt werden.

    Ja, was denn nun? Jeden zweiten Tag was Neues?

  2. avatar poseidon sagt:

    Wie wie wenig Spass am eigenen Leben kann man haben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.