Jules Verne Trophy: Ultims „Sodebo“ und „Baron de Rothschild“ gestartet – rundum im Team

Im Matchrace-Modus um die Welt!

Seit Mitte Oktober warten die Fans darauf, heute Nacht war es soweit – und das auch noch mit einem Kuriosum: Die beiden Ultim-Trimarane „Baron de Rothschild“ und „Sodebo“ starteten mit nur wenigen Minuten Abstand zur Jules Verne Trophy. 

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

4 Kommentare zu „Jules Verne Trophy: Ultims „Sodebo“ und „Baron de Rothschild“ gestartet – rundum im Team“

  1. avatar breizh sagt:

    Die Monster der Meere sind unterwegs. Endlich geht es auch hier los. 🙂
    Dann schauen wir einmal wer wem wo begegnet auf der Route um die Welt. Jetzt hat man noch zwei weitere Tracker die man morgens gleich einmal checken muss. Das es auf der JVT Seite keinen Tracker von beiden Booten gibt, ist schon schwaches Marketing. Noch besser wäre natürlich ein Tracker auf dem die beiden JVT Teilnehmer und die VG Teilnehmer zu sehen sind. Wer hier eine Seite kennt, würde mich über den Link freuen.

  2. avatar Rainer sagt:

    Unter folgendem Link sind zumindest beide Tracker untereinander auf einer Seite zu sehen:
    https://nautica.news/jules-verne-trophy-tracking-map-in-real-time/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.