Der Drachen wird 90 Jahre alt! Entstehung und Werdegang einer der schönsten Bootsklassen

Und er fliegt immer noch!

Eine klassische Yacht, behutsam modernisiert – das macht das Geheimnis des Drachen aus, der in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag feiert.

Den Drachen von heute kann man es nicht mehr ansehen, aber die Wurzeln dieser 90 Jahre alten Bootsklasse liegen im Fahrtensegeln. Die frühen Boote besaßen eine Kajüte und zwei Kojen. Zugeschnitten auf kurze Törns zwischen den schwedischen Schären sollte der Drachen das werden, was man heute wohl einen Weekender nennen würde. 1928 hatte der Königliche Göteborger Yachtclub (GKSS) einen Konstruktionswettbewerb für ein solches Boot ausgeschrieben.

Die 20er-Jahre waren in Skandinavien das Goldene Zeitalter der Schärenkreuzer. Deren Klassenregeln hatten zu eleganten, aber extrem aufwändig zu bauenden Booten geführt. Der GKSS wollte eine Alternative dazu schaffen und verlangte nach einer einfacheren, günstigeren Einheitsklasse. Vier Entwürfe gingen ein. Den Zuschlag erhielt der Vorschlag des norwegischen Seglers, Konstrukteurs und Werftbesitzers Johan Anker (1871-1940). Die ersten drei bei Anker & Jensen gebauten Boote segelten 1929.

Inzwischen sind die Kojen verschwunden und die Kajüte ist geschrumpft, und der Drachen ist auf der ganzen Welt verbreitet. Nach heutigen Maßstäben wäre der Entwurf völlig überholt: Längst haben breite, flache Rümpfe mit Flossenkiel und freistehendem Ruder die klassischen schmalen Langkieler mit angehängtem Ruder und dramatischen Überhängen abgelöst.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,– € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Die Artikel sind frei von Markenartikler-Werbung.
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Spenden

Schreibe einen Kommentar