SAP 505er WM La Rochelle: Martin Görge Weltmeister mit Däne Saugmann

Titelgewinn im letzten Rennen

Der Kieler Martin Görge freut sich mit dem Dänen Jan Saugmann über den WM Titel im 505er. © Favreau SAP

Der Kieler Martin Görge und der Däne Jan Saugmann sind neue 505er Weltmeister bei der größten Fiven WM aller Zeiten in La Rochelle geworden.

Im neunten und letzten Lauf überholten sie mit einem dritten Platz die seit Beginn führenden Christian Kellner (Ammersee)/Martin Schöler (Hamburg), die bei dem regnerischen flauen Finalrennen weit hinter ihrem Streichergebnis lagen (14.) und deshalb schließlich aufgaben. So mussten sie sogar noch den dänischen Bojsen Möller Brüdern nach deren zweiten Laufrang punktgleich die Silbermedaille überlassen.

Deutsch dänisches Erfolgsduo. Martin Görge schulte erst im Winter zum Vorschoter um. © Favreau SAP

Der WM-Titel für Saugmann/Görge ist eine erstaunliche Erfolgsgeschichte, da Martin Görge, Vater der erfolgreichen Damen-Skiff-Zwillinge Lotte und Jule, erst im Winter vom 505er Steuermann zum Vorschoter umschulte, im Kraftraum etliche Kilos zulegte und vor dem eisigen Kopenhagen die ersten Trainingsschläge mit 2007 Weltmeister Saugmann absolvierte.

Der brauchte einige Zeit um den plötzlichen Herztod seines Vorschoters Morten Ramsbæk zu verkraften, der im Alter von 44 Jahren eine Woche nach dem Gewinn der Vize-EM 2011 verstorben war. 16 Jahre lang waren die beiden zusammen gesegelt. Es war für Görge nicht leicht, dessen Platz einzunehmen.

Die harte Winterarbeit zahlte sich aus. Görge kann auch mit der Spischot hantieren. © Favreau SAP

Aber die beiden bereiteten sich intensiv vor, trainierten sogar auf dem WM-Revier in Frankreich und behoben schließlich auch einigermaßen die Schwächen, die sie als 9. der Kieler Woche bei Starkwind gezeigt hatten. In den ersten härteren Rennen mit stärkerem Wind hielten sie mit, zum Schluss bei Leichtwind waren sie kam zu schlagen. Nur die dänischen Trainingspartner Bojsen Möller schafften ein Finale auf Augenhöhe.

Dass beide Teams allerdings die Überraschung dieser WM Christian Kellner und Martin Schöler noch abfangen könnten, schien nicht mehr möglich. Aber dem deutschen Nord-Süd-Duo misslang der letzte Lauf vollkommen, obwohl es bis dahin nach dem fulminanten Starkwind Auftakt mit drei zweiten Plätzen gerade auch bei wenig Wind mit ihren Fritz Segeln den Speed halten konnten.

Schon die erste Kreuz lief auf der linken Seite nicht optimal. Aber die Deutschen lagen mit Rang 18 in der Region ihres bisherigen Streichers (14.), so dass sie noch hätten punkten können. Im Nachhinein hätte ein 9. Platz zum Sieg ausgereicht. Aber am Leetor überfuhren sie ihren Spi und fielen zu weit zurück.

Eine grandiose Woche für Kellner/Schöler reichte im letzten Moment doch nicht zum WM Titel. Bronze ist für das Duo dennoch ein großer Erfolg. © Favreau SAP

Kellner segelte äußerst entspannt. Seit Mitte Juni bis Ende Oktober ist er mit seiner Freundin auf einem Segeltörn von Wilhelmshafen bis nach Sardinien unterwegs (Reise-Blog) und hat für die WM nur einen Zwischenstopp in La Rochelle eingelegt.

Insgesamt segelte das deutsche 505er Team gewohnt stark bei dieser WM. Sechs Schiffe platzierten sich im Feld der schließlich 185 gewerteten Teams unter den Top Ten. Enttäuschend verlief die Woche für die Titelverteidiger Hunger/Kleiner auf Platz sieben, die sie sich im letzen Rennen noch von den Hamburgern Lehmann/Oehme überholen lassen mussten.

Ergebnisse

Fiven Promi und SAP Gründer Hasso Plattner (68) landete mit Peter Alarie auf Platz 53. © Favreau SAP

Action beim Pfadfinder-Start. Die Gummiboot-Besatzung lebt gefährlich. © Favreau SAP

Lee vor Luv beim Rabbit-Start. Bei den Postitionskämpfen wird es eng. © Favreau SAP

Die beste Steuerfrau Meike Schomäker kam mit Holger Jess nicht wie gewohnt in Schwung und wurde 15. © Favreau SAP

 

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

7 Kommentare zu „SAP 505er WM La Rochelle: Martin Görge Weltmeister mit Däne Saugmann“

  1. avatar Uwe sagt:

    Immer noch ein schönes Boot und dem deutschen Korsar nicht nur optisch haushoch überlegen !

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 10 Daumen runter 19

  2. avatar Torsten sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zu dieser Tollen Leistung, sowohl an Saugmann/Görge als auch an Kellner/Schöler! Die Brüder Bojsen sind sicher auch sehr gut gesegelt, aber dass die das können, ist ja schon länger bekannt. Es freut mich vor allem, dass sich die Vier nach jarzehntelangem Segeln in einer Klasse noch einmal deutlich steigern konnten!

    Beste Grüße
    Torsten
    (Korsar GER 3690)

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 13 Daumen runter 1

  3. avatar Christian sagt:

    oh my god. Ganz schön viel Drama im letzten Lauf… es war spannend, die WM mitzuverfolgen.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 7 Daumen runter 0

  4. avatar Klaus Bernd Zensen sagt:

    Herzlichen Glueckwunsch aus New York an Martin Goerge und Jan Saugmann fuer den phenomenalen Schlussspurt und Gewinn der 2012 Weltmeistershaft… Einfach einmalig…!!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

    • avatar Martin Görge sagt:

      Hallo Klaus Bernd!

      Vielen Dank für die Gratulation und sehr schön, dass Du das verfolgt und gefunden hast.

      Ja, Weltmeister ist richtig klasse und der ganz persönliche Olymp!

      Gruss von amartin aus Kiel

      Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  5. avatar gertrud und burchard könig sagt:

    hallo martin und steuermann
    herzlichen glückwunsch zur Weltmeisterschaft
    deine schönwettersegler tante gertrud und onkel burchard

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

    • avatar Martin Görge sagt:

      Hallo Gertrud und Burchard!

      Danke für die Gratulation, sehr schön, dass ihr das verfolgt. Den Steuermann habe ich jetzt dran gegeben. Vorschoter ist zwar viel anstrengender, aber offensichtlich auch erfolgreicher. Ich habe wirklich jicht damit gerechnet, dass wir in unserem ersten Jahr schon voll dabei sein können. Der Weltmeister ist eine sehr sehr schöne Überraschung.

      Gruss von Martin

      Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *