Steuermann-Stunt von ex Finn Segler Dirk Loewe bei der FD WM am Gardasee

Filigrane Luftschraube

1A Haltungsnoten für Dirk Loewe beim Rückwärts-Überschlag aus seinem FD. © Fabrizio Prandini/FVR

Mit Wind von Backbord an die Tonne, knappe Lücke gefunden, schnelle Wende, der Steuermann hechtet auf die andere Seite, steckt den Fuß unter den Gurt und…rutscht knapp vorbei.

Einen blöderen Zeitpunkt gibt es nicht. Dirk Löwe vom einstigen DDR Vorzeige Verein Yachtclub Berlin-Grünau setzt sich hübsch in Szene. Er rudert mit einem Bein in der Luft, knickt den Ausleger ab und kann schließlich doch den Überschlag nicht verhindern.

Der Mann ist nicht irgendwer, sondern war einmal der beste deutsche Finn Dinghy Segler. 1996 galt er als Muss-Besetzung für das Olympiarevier in Savannah und möglicher Medaillenkandidat. Aber schließlich verpasste er die Qualifikation.

Nun segelt er stark im FD und liegt trotz filigraner Luftschraube auf einem guten neunten Platz.

 

 

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

9 Kommentare zu „Steuermann-Stunt von ex Finn Segler Dirk Loewe bei der FD WM am Gardasee“

  1. avatar Marc sagt:

    Ist mir letztes Jahr im April auch passiert. Sehr unangenehm aber die anderen Trainingsteilnehmer hatten was zu lachen.
    Trainingswettfahrt, Wende, Böe kommen gesehen, so nun schnell raus und nix verschenken dachte ich, rausgehangen aber irgendwie war der blöde Fuß nicht unter den Gurt gerutscht wie sonst. Und schon war ich im kalten Lohheider See 😉

  2. avatar Christian sagt:

    sehr schöne Bilderstrecke… und wer hat sowas nicht schon mal selbst erlebt? 😉

  3. avatar fan sagt:

    segelt philipp buhl nicht auch mit?

  4. avatar layline007 sagt:

    Hi Carsten, Savannah war 1996 und 1992 war Barcelona, da startete unser gemeinsamer Kumpel Peter Aldag, nur mal so…kann mal passieren. Trotzdem weiter so, Jungs!!!

Schreibe einen Kommentar zu Philipp Mono Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn − 9 =