Knarrblog: Virtual Volvo Ocean Race – Nerven verloren, das Ding ist gelaufen

Volle Kanne gen Süden

Es tat weh, diesen riesigen Umweg zu nehmen. Über 30.000 Plätze gingen beim virtuellen Volvo Ocean Race scheinbar verloren. Das Zählwerk ratterte, auch wenn man es vernachlässigen konnte, weil es nur den direkten Weg unabhängig vom Wind anzeigte.

Die Guten fuhren voraus, allen voran der mit einem gelben Pokal gekennzeichnete schwedische Etappensieger. Tief in den Süden immer volle Kanne. Da war dieser fiese Wirbel, der kein Durchkommen nach Norden ermöglichte. Also schön außen rumfahren und dann mit Schrick in den Schoten nach Mauritius.

Nerven verloren

Irgendwann verlor ich die Nerven, wähnte mich auf der Anliegelinie und sah da einen hübschen Weg durch die Windpfeile. Es war so schön, morgens den Rechner aufzuklappen und in der Nacht mal ebenso 7000 Plätze gutgemacht zu haben. Der Tag beginnt doch gleich ganz anders. Man geht richtig beschwingt zu Werke.

Weit aufgefächertes Pixel-Feld der 150.000 Tastatur-Piloten. Uneiniger kann man sich kaum sein über die Seitenwahl.

Weit aufgefächertes Pixel-Feld der 150.000 Tastatur-Piloten. Uneiniger kann man sich kaum sein über die Seitenwahl.

Aber dann dreht dieser verdammte Wind. Irgendwie anders als gedacht. Ich hänge schon wieder in der Flaute. Statt grüner Plus-Zahlen im Ranking erscheint die rote Minus. Mann, jetzt wollte ich doch endlich einsacken. Dieses bekloppte Spiel!

Das Schlimmste: Wenn alles schief läuft, ist dieser Fahrten-Fuzzi Digger auch noch vorbei. Mit seinen Baumwollsegeln krebst er da an der afrikanischen Küste rum, kreuzt sich einen Wolf und bekommt jetzt da links auch noch die Kippe. Mann, was werde ich mir anhören müssen 🙂

Nerv-Spiel zum Laune verderben

Kumpel Patty ist dagegen noch weiter nach rechts. Und auch Luzi, ehemals bester schweizer Lasersegler, der lange Zeit Bord an Bord segelte und per Chat-Funktion Kontakt aufnahm. Die donnern da drüben wohl auch noch vorbei. Was kann einem dieses Nerv-Spiel doch die Laune verderben.

Aber es scheint so zu sein, wie bei den Großen. Auch wenn die Strömung keine Rolle spielt und der Wind nur alle 12 Stunden dreht orientiert er sich doch an den realen Bedingungen auf dem Wasser. Und so wie Abu Dhabi seinen Coup über links gelandet hat, liegt auch im Pixelwasser die linke Seite momentan vorne.

Rechts hat wohl noch seine Chance. Aber für Nessie-1 ist sie vertan, wenn nicht noch irgendein Wunder passiert. 12859 Platz. Vielleicht klappts ja noch unter 10.000. Aber auf keinen Fall darf dieser Digger vorbei rauschen!

(Man kann übrigens immer noch einsteigen in das Spiel (Link: Volvo Ocean Race Game). Man wird irgendwo hinter der Mitte eingesetzt. Es ist prinzipiell kostenlos. Features wie automatische Segelwahl und Kurs können bezahlt werden.)

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

18 Kommentare zu „Knarrblog: Virtual Volvo Ocean Race – Nerven verloren, das Ding ist gelaufen“

  1. avatar Piet sagt:

    Macht doch mal ein kommentiertes Spielchen bei Twitch im Livestream.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 1

  2. avatar RVK sagt:

    Haha, das kommt mir seeeeehr bekannt vor! Ich beäuge auch jeden Tag Digger sehr kritisch und befürchte, dass ich ebenso wie du in der vollen Scheisse sitze… Hätte ich mal nur auf den Matrosen und seine Schwimmwesten gehört und wäre mal nach links gefahren…. MANNNNNNNNOOOOOO!

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

  3. avatar alikatze sagt:

    😀 bei dem Wetterlotto ist noch alles möglich. Ich bin noch weiter östlich und hangel mich nu gen Norden. Über ne Simulation (z. B. http://sail.zezo.org/index.html) kannst Du ja vieles durchspielen,aber letztlich kommt es auch im Pixelwasser drauf an, durchzuhalten und seiner Strategie zu glauben. Und je mehr nervös werden, desto mehr fallen zurück 😉

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  4. avatar steehl sagt:

    ich bin auf der Nord-Route dabei – kurzer Weg. Mal gucken. Am Wochenende leider nichts gemacht, und schwupp nach Süden unter Autopilot… Eher ungeschickt. Der Score ist zur Zeit gut, 3-stelliger Platz. Aber die letzten Stunden war’s echt langsam, voll gegenan. Bin jetzt mal etwas abgefallen, Kurs 082, TWA 60. Jetzt läuft die Kiste wieder.

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  5. avatar Calvin sagt:

    Da hast Du mich jetzt aber erschreckt, Carsten! Ich segele ja ziemlich in Deiner Gegend und schätze die Situation längst nicht so negativ ein. Zwar sah es zwischendurch so aus als hätten wir eine Privat-Autobahn durch das Hoch, die jetzt leider doch nicht kommt. Ggf. bin ich zu optimistisch oder blind aber im Osten haben sie demnächst Flaute von vorne und der Nord-Osten muss noch mehr Kreuzen als wir. Schauen wir einmal, einen Platz unter den Top 2000 halte ich noch für möglich.

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    • avatar steehl sagt:

      Denke ich auch. Zezos Prognose am Ende des Zeitraums (3.12 20:00) sieht Nessie-1 300 (910 DTF vs. 1209 DTF) Meilen hinter dem aktuell Führenden. Da ist noch alles drin.

      Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    • avatar steehl sagt:

      Die spannende Frage für uns im Nord-Osten (stehe gerade 180sm SO des SO-Ecke von Madagaskar) ist, ob wir mit einmal wenden (vermutlich morgen nacht um 02:00) um die nächste “Boje” kommen. Wenn das klappt, ist es super, sonst der Riesensch…..

      Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  6. avatar soean sagt:

    NichtOhneSeifeWaschen – ich war verwirrt – wenn steehl sich im Nord-Osten sieht und ich bin 850sm OSO (und 300sm östlich von Nessie), wo ist dann Westen 🙂 aber aus Diggers Sicht kannsas haam.
    Ich glaube aber, dass es definitif zu früh ist, die Schoten rauschen zu lassen. Wir müssen alle noch durch die Doldrums und danach vom Monsun richtig erwischt werden und dass sind ja eher Wetter-Fabel-Perspektiven als Vorhersagen. Im Moment ist die NO-Flanke (steehl und Co) einfach mal 400sm nördlicher als ich 😛 (bzw. 200sm dichter am Ziel) und hofft auf den richtigen Winddreher. Aber ich hab noch 3700sm, um das zu “korrigieren”.
    Ach, ich find das virtuelle Segeln echt lustig und solange alle Mitsegler so entspannt sind, sie hier in den Kommentaren (im VR-Forum scheint es bein manchen echt um Leben und Tod zu gehen 😀 ) wird mir das Grinsen nicht vergehen.

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    • avatar soean = alikatze sagt:

      😀 Mist, anderer Rechner, vorausgefüllte Felder – “soean” ist “alikatze” und als “alikatze” beim VVOR

      Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    • avatar steehl sagt:

      ups, ich war so auf östlich von Madagaskar fixiert, dass ich W und O durcheinander gebracht habe. Stehe natürlich im NW

      Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

      • avatar Calvin sagt:

        Ich habe Ost und West ja schon in meinem Post durcheinandergeworfen. Aber wenn man östlich von Ostafrika segelt ist irgendwie alles Osten 😉

        Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  7. avatar Lyr sagt:

    Verdammt, wenn ich das lese, bekomme ich auch Lust! Hööört auf damit, ich lass mich nicht beeinflussen !!!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 1

  8. avatar dubblebubble sagt:

    Na hoffentlich haben die Jungs, die da Richtung Südpol unterwegs waren, noch ein paar Credits für warme Pullover auf dem VR-Konto. *g*

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 0

  9. avatar Bekassine sagt:

    Ich denke auch, der Weg ist noch weit da wird noch viel passieren.
    Was sagt mein Vorschoter immer: “Im Ziel wird abgerechnet” vorher kannste dir nix für kaufen.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  10. avatar digger.hamburg sagt:

    Ach guck, nun ist der feine Herr Kemmling mit seinem 19,90 Euro Premium Eimer wieder vorbei, während ich mich im Pulk mit den Baumwoll-Lappen nach hinten durchreichen lasse.

    Von wegen “Geld schiesst keine Tore”.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

    • avatar Carsten Kemmling sagt:

      das haste nun von dieser ganzen downsizerei nicht wahr? 🙂 meine lappen stehen wie ne eins.

      aber die rumliegerei vor madagaskar wär mir auch zu grenzwertig gewesen. da holt man sich schnell mal die pest an bord…

      Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

  11. avatar RVK sagt:

    Komm schon Digger, jetzt ist mal oben links grauer Haarausfall angesagt, während wir uns rechts unten ein bisschen erholen dürfen, nachdem wir uns lange genug die Haare gerauft haben…. Meine Baumwolllappen stehen gerade ganz gut auf dem Weg nach Norden… Und deine flappen wenigstens nicht so laut in der Flaute voraus. Da döst es sich dann gleich viel gemütlicher 😀

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

  12. avatar Alex sagt:

    Man könnte doch für die verbleibenden Etappen einen SR-Cup mit 2 Wertungsgruppen, Baumwoll und Hightech in’s Leben rufen.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *