Laser-Frauen-WM: Start der Olympia-Qualifikation – Acht Deutsche wollen nach Japan

Bemühen um den Nachweis der "Endkampfchance"

Nach dem grandiosen WM-Gold von Philipp Buhl wollen die Laser-Radial-Frauen an selber Stelle nachlegen. Acht Seglerinnen sind angetreten. Sie haben aber ein anderes Ziel als Medaillen.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Laser-Frauen-WM: Start der Olympia-Qualifikation – Acht Deutsche wollen nach Japan“

  1. avatar Laser-Fan sagt:

    Leider haben die Laser/ILCA Radial Damen nicht das Wind-Glück der Männer, Sie kämpfen mit eher schwachem und unbeständigen Windbedingungen.
    Es sind nach 2 Tagen erst 2 Fleet Races in der Qualification in der Wertung, alles ist punktetechnisch bei den deutschen Frauen noch sehr eng beieinander und niemand ist aktuell in den Top Teeny.
    also für die Olympia -Ausscheidung ist noch deutlich “Luft nach Oben”.
    Also mal die Daumen drücken…
    Heute Nacht / deutscher Zeit soll die Qualfication mit 3 Rennen abgeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei − eins =