M32 Highlight Video: Action vom Feinsten bei harten Bedingungen in Stockholm

Mit Vollgas voraus

Segeln lässt sich bestens als interessanten Sport darstellen, wenn der Wind stark weht. Dieses Glück hatte die Skandinavische M32 Rennserie in Stockholm.

Das Video und die Bilder zeigen, was Segeln als Live Sport zu bieten hat. Die M32 Katamarane wirbeln das Wasser auf, wenn sie ihre Bugspitzen in voller Fahrt untertauchen. Fontänen steigen an den Ruderblättern empor, wenn die Steuerleute um Grip bemüht sind. Luvrümpfe heben sich bis zu fünf Meter in die Höhe und klatschen wieder mit maximaler Last ins Wasser. Die Rollgennaker verhaken und flattern ohrenbetäubend im Wind.

Bei acht 32 Fußern auf engstem Raum im Hafen von Stockholm kommt es zu jeder Menge Fast-Kollisionen und Überholmanövern. Und die Qualität der Teams ist hoch. Die neu dazu gekommenen Match Racer Ian Williams und auch Björn Hansen haben bei ihren ersten Versuchen auf diesen Zweirümpfern, mit denen ab der nächsten Saison um die Duell-Krone gesegelt wird, kaum eine Chance, gegen die heißen, jungen Skandinavier.

Erstmalig wurde diesmal das US Team um Match Race Weltmeister Taylor Canfield geschlagen. Der zweifache schwedische Tornado Olympionike Martin Strandberg mit seinem Alite Racing Team wies Canfield in die Schranken.

Ergebnisse Stockholm

Eventseite M32

Die Saisonhöhepunkte:

 

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *