Mastbruch: Ungewöhnlicher Crash in der schwedischen Liga

"Run Simple"

Fiese Situation in der Schwedischen Segelliga: Am Luvtor fällt das führende Boot auf den Vorwindkurs ab und quetscht sich zwischen zwei kreuzende Boote. Das Ergebnis ist fatal.

Offenbar bleibt beim Passieren der vorfahrtberechtigten Boote das Achterstag der gelben J/70 am Masttopp des Luvbootes hängen, als es zwischen dem Päckchen halst. Das Stag spannt sich und der eigentlich ziemlich stabile Kohlefaser-Prügel knickt in der Mitte ab.

J/70 Mastbruch

So kann man den Sponsor-Spruch “Run Simple” auch interpretieren. © Allsvenskan Segling

J/70 Mastbruch

Das Achterstag ist am hinteren Boot eingehakt. Es lässt den Mast brechen.

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *