Mini-Transat: Bogacki traut sich, Beccaria erstaunt – Oliver Tessloff erklärt

Mehr Wind in der Banane

Ambroggio Beccaria – so dürfte er derzeit entlang der portugiesischen Küste preschen (Foto Prolog) © breschi/mini-transat

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

3 Kommentare zu „Mini-Transat: Bogacki traut sich, Beccaria erstaunt – Oliver Tessloff erklärt“

  1. avatar Seilor sagt:

    Interessanter Bericht mit guten Infos … so macht SR lesen mal wieder Spass 👍

    Jetzt gerade bewegt sich Mortens Mini aber leider nur noch ganz langsam quer zum Kurs. Weiss jemand mehr?

    • avatar Max sagt:

      Ja ist mir auch aufgefallen. Ich hoffe es ist nichts ernsteres passiert.
      Ich bin schon den ganze Morgen am Daumen drücken….

  2. avatar Sven 14Footer sagt:

    Morten ist wieder in Fahrt, hat aber leider ordentlich Meilen verloren uns ist auf Platz 8 zurückgefallen. Sieht danach aus, als wenn er einige Zeit stoppen musste und irgendwas zu basteln hatte.
    Hendrik hat ihn ebenfalls fast ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × vier =