Mini Transat: Simon Koster mit SCA-Profi Justine Mettraux auf neuem Plattbug erfolgreich

Vom Volvo auf den Mini

Justine Mettraux und Simon Koster im Schweizer Doppelpack auf froschgrünem Proto © Koster

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

4 Kommentare zu „Mini Transat: Simon Koster mit SCA-Profi Justine Mettraux auf neuem Plattbug erfolgreich“

  1. avatar Alex sagt:

    „Ob es nun eine rein freundschaftliche Geste war oder ob Koster auf „Nummer sicher“ gehen wollte, sei dahin gestellt“

    Justine Mettraux ist eine sehr gute Freundin von Simon Koster. Sie haben vor der letzten MT6.50 die Vorbereitungszeit zusammen in einer WG gewohnt.
    Für Plan B fehlt Simi noch ein Mittsegler, den er über seine FB-Seite gesucht hat.
    Justine Mettraux hat spontan ihren Urlaub verschoben, den sie mit ihrer Freundin schon gebucht hatte, um Simi zu unterstützen.

    Ein Nachfragen bei Simi (Justine sitzt bereits im Flieger in Richtung verschobenem Urlaub) und Ihr hättet genau das erfahren und dann einen fundierten Artikel schreiben können.

    • avatar Banging the corners sagt:

      Dabei ist aber noch zu erwähnen dass sie vorherige Woche mit der Hand im Briefkasten hängengeblieben ist, dann hilfe vom Postboten bekommen hat und der dann mit ihr in der Holzfällerhosen Anprobier Umkleide im Obi Baumarkt Bern durchgebrannt ist, als sie neue Kreuzschlitz Schrauben für den aufgebrochenen Briefkasten besorgen wolten.
      Außerdem führte Simmi ein vieräugiges Gespräch mit ihrer Großmutter zum Thema artgerechte Umsiedlung von Knoblauchkröten.

      Auch das hättet ihr, liebes Segelreporter Team herausfinden sollen, denn hier bezahlen schließlich Leute Geld für euren Jounalismus!
      Ich bin zutiefst enttäuscht!!

  2. avatar Kluchschieter sagt:

    Kluchschieteralaaaaaaaaaarm!

  3. avatar Abu Dhabi must win the race! sagt:

    Ich habe mir diesen Artikel nicht durchgelesen, weiß daher wovon ich spreche. Aber wenn ich den Plattbug-Mini da sehe, dreht sich mein Magen um.
    #sotrue #Paywallhack #zutiefstenttäuscht #Straklatte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − vierzehn =