Mini Transat: Über den Atlantik nach Guadeloupe – Samstag Start zur zweiten Etappe

Schmetterlinge im Bauch und Kopf


Nach einer teils nervenaufreibenden, unter dem Strich aber vielversprechenden ersten Etappe

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

2 Kommentare zu „Mini Transat: Über den Atlantik nach Guadeloupe – Samstag Start zur zweiten Etappe“

  1. avatar Egon Zangenberg sagt:

    Ich habe mir den Schwarm in Arrecife angesehen: Aufgefallen sind mir die häufig wenig Vertrauen erweckenden Ruderanlagen der PROTOS. Die recht filigranen Anlagen sind oft schlecht gewartet. Rostende Schrauben, vermutlich
    A2 statt A4 und rohe, nicht UV-schutzlackierte Carbonstäbe waren schon fast Standard. Einzig Simon Kosters Plattbug war wirklich ok. Das kanns doch nicht wirklich sein? – Die Serien Mini6.5 gagegen waren da schon eher in einem akzeptablen Zustand für den Schlag nach Guadelupe. Die nächsten 3 Wochen werde ich allen beide Daumen drücken… – Kommt gut rüber! EgonZ

  2. Kurzes Update aus Lanzarote: der Start wurde auf 13 Uhr Ortszeit (also 12 Uhr deutscher Zeit) verschoben weil noch eine Kaltfront gegen 12 Uhr durchzieht.
    Außerdem wurden die Racing Instructions geändert: Fuerteventura muss an Steuerbord bleiben. Der Kurs wird jetzt also die ersten Tage zu einem puren Drag Race mit wenigen taktischen Optionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.