Near Miss: Drohne dokumentiert dramatische Begegnung dreier ClubSwans

Segeln mit Schutzengel

Bei der Swan Sardinia Challenge ist es vor Porto Cervo zu einer haarsträubenden Fast-Kollision gekommen. Eine ClubSwan 36 rast zwischen zwei 50 Fußern durch.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

4 Kommentare zu „Near Miss: Drohne dokumentiert dramatische Begegnung dreier ClubSwans“

  1. avatar Hans im Glück sagt:

    Ich sehe die Situation etwas anders.
    Es ist klar zu erkennen, wie die eine 50er kurz vor ihrer Passage am Heck der anderen 50er mit viel Platz noch deutlich anlufen kann. Dh. sie befand sich in der Situation nicht auf Ihrem richtigen Kurs.
    Das Problem war hier, dass für die 50er das Heck der anderen 50er kurz vor der Passage durch die 36er verdeckt wurde und sie somit nicht mehr einschätzen konnte, wie weit sie hätte abfallen müssen um das Heck zu passieren. Darauf reagierte der Steuermann – wohl etwas panisch – mit dem übertriebenen Abfallen. Dieses Abweichen vom richtigen Kurs muss die 36 jedoch nicht antizipieren. Vielmehr muss ihr die 50er in der Situation Raum zum Freihalten geben.

    3
    3
    • avatar ClubSwan50 sagt:

      Lee vor Luv gilt und Platz zum Ausweichen war ganz klar da für die 36, hinter der 50 von Ferragamo und nicht bei einer klar schließenden Lücke vorne lang?!
      Zu der Zeit waren 21-24 Knoten auf dem Kurs, da ist man beim Ducken eines anderen Bootes mit 10 knoten Bootsgeschwindigkeit unterwegs und Entfernungen einzuschätzen oder schnelle Bootsdrehungen zu machen, wird da sehr schwierig..
      Da es sich auf der 36 um den Sohn von Ferragamo handelt, wollte der wohl auch einfach das von ihm bezahlte Schiff nicht anfahren 😉

  2. avatar Hans im Glück sagt:

    … und es sieht auch so aus als hätte es eine Kollision der Masten gegeben. Zumindest ist zu erkennen, dass beide Boote nach der Kollision (ganz am Ende der Aufzeichnung) sofort den Druck aus den Segeln nehmen.
    Aber alles reine Spekulation

    2
    4

Schreibe einen Kommentar zu Hans im Glück Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.