Neue Sailing Show: 5,5er Historie, 49er-Kuhwende, J-Class Kollision, ClubSwan 36

Bewegende Segelbilder

Der renommierte britische Segeljournalist Matthew Sheahan war bisher für die Produktion einer Segelshow für World Sailing zuständig. Nun macht er sein eigenes Ding. Sehenswert!

Der Inhalt:

Nachrichten zum America’s Cup
Kollison der J-Class
American Magic – Vertrauen ist notwendig
Kuhwende auf einem 49er
Club Swan36 – Die Gedanken hinter einer radikalen Rennyacht
Das Ohlson-Projekt – die 5,5m-Geschichte

Nachrichten zum America’s Cup

In wenigen Wochen sollten erstmals die vier  AC75 auf einer Rennstrecke gegeneinander antreten. Aber wie fast jedes andere Sportereignis auf der ganzen Welt wurde die Eröffnungsveranstaltung der America’s Cup World Series in Cagliari, Sardinien, abgesagt. Aber die Gastgeber haben noch mehr Probleme zu lösen.

Unfall der J-Klasse

Es lässt einem Schauer über den Rücken laufen, wenn man die Kollision der beiden klassische J-Class-Yachten noch einmal sieht.  Zwei Besatzungsmitglieder wurden bei dem Vorfall verletzt.

American Magic – Vertrauen ist nötig

Das Segeltraining mag für alle Cup-Teams zum Stillstand gekommen sein, aber eine von den America’s-Cup-Herausforderern herausgegebene Minidokumentation gibt einen faszinierenden Einblick in das Maß an Vertrauen, das für den Umgang mit diesen Bestien erforderlich ist.

Kuhwende auf einem 49er – mit Schwimmeinlage

Eine brasilianische Crew spart sich die Halse, als die Kollegen drumherum kentern. Dabei schwimmt der Steuermann um das Boot herum.

Club Swan36 – Die Idee hinter der radikalen Rennyacht

Die ClubSwan36 ist eine mit Spannung erwartete Onedesign-Rennyacht. Es mag wie ein weiteres spezielles Spielzeug für die Profis aussehen, aber Designer Juan Kouyoumijan erklärt, dass sein Konzept auf einen breiteren Markt zielt.

Das Ohlson-Projekt – die 5.5mR-Geschichte

Während die Spiele im Jahr 2020 auf Eis liegen, wirft dieser Dokumentarfilm einen Blick zurück auf die Nachkriegsjahre und die Geburt einer neuen olympischen Klasse für die Spiele 1952 in Helsinki, Finnland, die 5.5mR. Diese wunderbar gemachte Dokumentation konzentriert sich auf die Arbeit der beiden Brüder Einar und Carl-Eric Ohlson, die sich in dieser Klasse einen beeindruckenden Ruf aufgebaut haben. Sie enthält seltene Interviews mit einigen der großen Namen des Sports, darunter Pelle Pettersson und Robin Aisher.

Die Bilder stammen noch aus der Zeit vor dem Lockdown

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *