Normandie Channel: Schweizer beenden Lipinskis fünfjährige Siegserie – Riechers aufgelaufen

Hoch und trocken

Das Normandie Channel Race in der Class 40 hat die Überlegenheit der neuen Plattbug-Konstruktionen bestätigt. Aber auch Jörg Riechers hielt bestens mit, bis er im Solent auflief.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Normandie Channel: Schweizer beenden Lipinskis fünfjährige Siegserie – Riechers aufgelaufen“

  1. avatar Schlaufuchs sagt:

    Da ist die SK dereinst beim Whitbread auch aufgelaufen 🙂 Die Bremer haben sich damals damit beholfen die Fischbüchsen über Bord zu werfen.

    • avatar Arnt Iskareen sagt:

      Aufgelaufen ja, aber auch ohne Fischbüchsenverklappung wieder runtergekommen – wir hatten tatsächlich Freeze Dried an Bord…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × eins =