Bild Fundstück: 80 Fußer beim Spibergen

Kletteraktion bei voller Fahrt

Auf dem Canting Keeler "Magnitude 80" werden die Vorbereitungen zum Spibergen getroffen. © Transpac

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

3 Kommentare zu „Bild Fundstück: 80 Fußer beim Spibergen“

  1. avatar Steave sagt:

    Geile Kletteraktion — Warum baut man da nicht irgend einen Fernauslösemechanismus ein?

  2. avatar bowman sagt:

    Wahrscheinlich weil’s ein Carbonrohr ist und außerdem – wie bei den alten Spibäumen – die Fernauslöse immer genau dann klemmt, wenn man’s gerade gar nicht gebrauchen kann, und doch wieder Klettern angesagt ist.

  3. avatar Ketzer sagt:

    Bei den alten Vollschiffen hieß der Bugspriet noch “Widow Maker”, aber auf dem glatten Wasser ist das natürlich für Weicheier. Haha, klasse Wortspiel. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.