Volvo Ocean Race: Match Race am Kap Horn, neuer Schaden bei Abu Dhabi

Geht jetzt bald die ganze Flotte unter?

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

6 Kommentare zu „Volvo Ocean Race: Match Race am Kap Horn, neuer Schaden bei Abu Dhabi“

  1. avatar Ketzer sagt:

    Man man man, nicht mal Kap Horn ist das, was es mal war. Nur 14 kn Wind. Geht wohl alles den Bach runter.

  2. avatar dreas sagt:

    mensch carsten, die headline hat echt bildzeitungsqualität, gönn dir mal ne gehaltserhöhung für standesgemässes haargel^^

  3. avatar Marc sagt:

    Ach ist doch schon alles wieder heile.

    http://www.volvooceanrace.com/en/news/5693_Monumental-repair-job-keeps-Abu-Dhabi-in-business.html

    Halt doch wie die Bild, reißerischer Titel, aber am Ende alles halb so wild 😉

  4. avatar Schlaufux sagt:

    Aha,
    die haben Schrankteile, Kojenteile und sonstige Einrichtung von Innen an den Rumpf gebolzt.
    Wenn das heile ist, ist Berny Eccelstone Mutter Theresa.
    Kleben können sie nicht, weil zu nass, obwohl eigentlich jede Härtungsreaktion genügend Hitze erzeugt
    um die Feuchtugkeit zu verdrängen.
    Wenn der Rumpf sich flächig auflöst sollte man sich den Weg zur Rettungsinsel gut merken.
    Wenn die Struktur im Arsch ist, ist das ganze nur noch die Aussenlackierung gegen das Wasser.
    Das ist mehr als bedenklich zumal bei fast jedem Boot schon Schotten aus dem Laminat geflogen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.