Volvo Ocean Race: Sanya dreht mit Ruderschaden um, Protest gegen Telefonica

"Unglaublicher Knall"

Der dänische 49er-Olympiasieger Martin Kirketerp bekommt bei seinem Sanya-Ersatzmann-Einsatz den vollen Einlauf. © AndrÃes Soriano/Team Sanya/Volvo Ocean Race

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

3 Kommentare zu „Volvo Ocean Race: Sanya dreht mit Ruderschaden um, Protest gegen Telefonica“

  1. avatar Jörg Henning Lilie sagt:

    Für das Team Sanya ist es wirklich bedauerlich, sie geben alles!
    Das Boot ist aber nicht die Ericcson 4 sondern die Telefonica blue des letzten VOR!
    Eine Farr Konstruktion.

Schreibe einen Kommentar zu Carsten Kemmling Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.