Olympia 2012: Ainslie hat es in der Hand, Christensen erwartet “fiese Tricks”

Packendes Duell

Jonas-Hogh Christensens Vorsprung ist auf zwei Punkte geschmolzen. © onEdition

 

Englands Idol Ben Ainslie kann am Sonntag zum besten Segler aller Zeiten werden. Allerdings muss der dreimalige Olympiasieger (2000-2008) und Silbermedaillengewinner von 1996 im Medaillenrennen den Dänen Jonas Hogh-Christensen schlagen.

Der geht nach zehn Rennen mit zwei Punkten Vorsprung ins Finale, das doppelt gewertet wird und nicht gestrichen werden darf. Bei Punktgleichheit entscheidet das Ergebnis im Finale. Nach heftigen Anfeindungen der Kontrahenten am Donnerstag ist ein messerscharfer Showdown um Gold garantiert.

Ein packendes Duell. Ainslie gegen Christensen. © francois richard

 

Für Ainslie ist die Ausgangssituation ideal. Er ist Match Race Weltmeister und sollte im Zweikampf Boot gegen Boot klare Vorteile habe. Zwar hatte „Big Ben“ am Freitag nur in der allerletzten der beiden Tageswettfahrten den Bug vorn. Doch der Niederländer Pieter-Jan Postma schob sich noch vor den Dänen und knüpfte dem überraschend stark auftretenden Außenseiter, der im neunten Rennen zum siebten Mal vor dem Briten gelegen hatte, am Schluss einen weiteren, wichtigen Zähler ab.

Damit entkräftete der Holländer einen harten Vorwurf. Denn in den Rennen am Donnerstag war es zum Eklat gekommen. Postma drohte dem Briten mit Protest, weil er eine Wendemarke berührt haben sollte. Der vorher gerundete Christensen bot sich als Zeuge an. „Die haben sich als Team gegen mich verbündet“, behauptete ein wütender Ainslie.

Eine möglicherweise geschickt platzierter Anklage, die umso schwerer wog, angesichts des Manipulations-Skandals um die suspendierten Badminton Spielerinnen. Möglicherweise zog Postma im letzten Lauf auf dem letzten Vorwindkurs noch einmal  extra hart an den Schoten, nachdem er gleichzeitig mit dem Dänen um die Luvtonne gegangen war.

Christensen mit dem gelbem Sieger-Punkt. Muss er ihn am Sonntag abgeben? © francois richard

Spenden
http://nouveda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *