Olympia-Ärger: Australien nominiert Waterhouse/Darmanin – sind die Outteridges raus?

Wer die Wahl hat, hat die Qual!

Die Outteridge Geschwister geben richtig Gas. © Jesus Renedo / Sailing Energy

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

6 Kommentare zu „Olympia-Ärger: Australien nominiert Waterhouse/Darmanin – sind die Outteridges raus?“

  1. avatar Jörg sagt:

    4 mal Weltmeister im 49er manifestieren jetzt aber nicht gerade die Regel des ewigen 2.

    Jaja ich weiß, keiner mag Klugscheißer….

  2. avatar Christian sagt:

    Nathan ist leider der ewige Zweite…. Aber das auf höchstem Niveau. Die anderen können sich freuen, dass Australien nur ein Team schicken kann, sonst wären schon zwei Medaillen weg.

    • avatar jorgo sagt:

      Wie, bitte Christian, kann man eine Goldmedaille als Zweiter gewinnen?

      • avatar Christian sagt:

        Zwei Medaillen meint zwei von drei zu vergebenden Medaillen. Aber die Frage stellt sich im olympischen Segeln nicht. In anderen Sportarten sind mehrere Teilnehmer aus einem Land erlaubt.

        • avatar jorgo sagt:

          Mein Kommentar bezog sich auf Deine Aussage: “Nathan ist leider der ewige Zweite….”
          Also Christian: wie gewinnt man als Zweiter eine Goldmedaille (wie Nathan in London)?

          • avatar Christian sagt:

            Gold in London war die Ausnahme von der Regel. Nathan ist super aber oft verpasst er ganz knapp den Hattrick. Siehe SailGP usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert