Olympia-Training: Impressionen aus den Trainingslagern – Schrei rettet vor Crash

Der Schrei

Im Winter werden die Grundlagen für die Saison gelegt. Diese Weisheit ist im Segelsport längst nicht neu. Winterpausen gibt es bei den Olympiaseglern längst nicht mehr. Hier einige Impressionen.

Leonie Meyer trainiert wieder mit Elena Stoffers zusammen, die fast die gesamte Saison wegen einer Kreuzband-Verletzung verloren hat. In Santander wäre allerdings fast zu einem erneuten Malheur gekommen. Ein Schrei rettete sie vor dem Crash mit dem Trainerboot.

 

Julian und Philipp Authenrieth bereiten sich in Gran Canaria auf die nächste Saison vor und freuen sich lautstark über die Bronze-Medaille von Philipp Buhl.

 

Erik Heil und Thomas Plössel segeln auch vor dem spanischen Santander, wo 2014 die ISAF WM aller olympischen Klassen stattfindet. Sie berichten über ihre nächsten Wintertrainings, die sie nach Rio und Neuseeland führen.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://nouveda.com

3 Kommentare zu „Olympia-Training: Impressionen aus den Trainingslagern – Schrei rettet vor Crash“

  1. avatar Wilfried sagt:

    blinde Nüsse auf dem Trainerboot

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 8 Daumen runter 2

  2. avatar HD sagt:

    Moinsen, wie viele Boote verballern Thomas und Erik eigentlich in der Saison? Haben die nicht gerade ein neues bekommen?

    Gruß

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *