Kite-Surf-Regatta im Schnee: Option für die Winterspiele?

Paraglider Artisten

In Santander wird es in den kommenden Wochen ernst. Bei den Trials der Olympia-Disziplinen müssen Skiffs und Kats ihre Performance zeigen, aber auch die Kitesurfer sollen sich vom 21. bis 25. März mit ihren potenziellen Disziplinen für 2016 präsentieren.

Snowkite Weltmeisterschaft 2011 am Reschensee in Südtirol. © Snowkite WC

Sollten sich die Paraglider-Artisten durchsetzen, wären die Surfer die Leidtragenden und würden vor Weymouth nach 28 Jahren ihre letzten Spiele austragen – es sei denn, es gäbe eine Splittung für Männer und Frauen.

Dabei gäbe es auch eine Alternative. Die Kiter könnten sich für die Winterspiele bewerben, denn seit rund einem Jahrzehnt treibt es sie auf Snowboards und Skiern auch auf Eis und Schnee. Zugefrorene Seen oder große verschneite Flächen sind ihr Revier, womit sie um einiges flexibler als die Eissegler sind, die überwiegend glattes Eis benötigen. Und Meisterschaften werden inzwischen auf auf europäischer und globaler Ebene ausgetragen.

Option für Winter-Olympia? Skifahren mit dem Kite. © Aldiana

Für die Deutschen würden in dieser Segeldisziplin zudem neue Medaillen-Chance erwachsen. Denn bei der gerade beendeten Europameisterschaft auf dem Haidersee/Italien eroberte Benjamin Näther unter 50 Teilnehmern die Goldmedaille in der Disziplin Race-Board.

Der Erfolg kommt nicht von ungefähr, denn der Schwarzwälder hängt ständig unter dem Schirm. Als Betreiber der Kite-Schule GlobalXTeam arbeitet er im Winterhalbjahr auf dem Feldberg und im Sommer in Surendorf an der Ostsee.

Neben Näther holte auch noch Markus Pompl eine Medaille. In der Disziplin Race-Ski gewann er unter 77 Akteuren Silber.

Die deutsche Taktik bei der ISAF-Midyears-Tagung im Mai sollte also klar sein. Stimmung machen für Surfen 2016, und Kiten bereits für 2014 in Sotschi ins Programm drücken. Dann muss die ISAF nur noch die Anerkennung als Wintersportart beim IOC beantragen.

avatar

Ralf Abratis

… ist unser Mann aus der “Segelhauptstadt” Kiel. Mehr zu ihm findest Du hier.

Spenden
https://yachtservice-sb.com

2 Kommentare zu „Kite-Surf-Regatta im Schnee: Option für die Winterspiele?“

  1. avatar Hannes sagt:

    Wäre es nicht eleganter und schneller auf Schlittschuhen mit langen kufen gewesen? Da liegt ja garkein Schnee, das ist doch blankes Eis 😀 Im Tiefschnee schockt das bestimmt mit Ski 😀

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  2. avatar Peter sagt:

    Wäre es nicht eleganter und schneller auf Schlittschuhen mit langen kufen gewesen? Da liegt ja garkein Schnee, das ist doch blankes Eis 😀 Im Tiefschnee schockt das bestimmt mit Ski 😀

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *