ORC EM: “Sportsfreund” Europameister – Deutscher Dreifach-Triumpf

Dreimal Edelmetall

Die deutschen Seesegler haben bei der ORC Europameisterschaft im schwedischen Oxelösund der Klasse B alle drei Medaillen gewonnen. Den Titel holte Axel Seehafer mit einem prominenten dänischen Taktiker.

Die ORC-Klasse ist schwer unter einen Hut zu bekommen. Während in dieser Saison die WM der Vergütungssegler im kroatischen Šibenik fast ohne deutsche oder skandinavische Beteiligung stattfand waren umgekehrt die dominierenden Italiener nicht dabei als es im schwedischen Oxelösund südlich von Stockholm um EM-Ehren ging. Man packt eine ORC Yacht in den drei Klassen zwischen 30 und 52 Fuß eben nicht mal eben auf einen Trailer und schleppt in zwischen Mittelmeer und Ostsee hin und her.

ORC EM

Enge Positionskämpfe in Gruppe C. Die “Heat” (r.) vor der Ablauftonne. © Felix Diemer

Nur die Jungs von der “Heat”, einer Farr 30 mit Skipper dem Hamburger Skipper Max Augustin und Holger Streckenbach mit einer modizierten Melges 32 waren tatsächlich bei beiden Regatten am Start. Ganz an der Spitze konnten sie bei beiden Regatten nicht mitfahren, aber die junge Crew der “Heat” schaffte es in Schweden in der am stärksten besetzten Gruppe C (37 Boote) immerhin auf Rang 7 nach einem 23. Platz bei der WM. Bester deutscher C-Starter war in Oxelösund Steuermann Kai Mares mit der ITALIA 9.98 “IMMAC Fraam”.

Die Top 25 von 37 Booten in der Klasse C

“Sugar”, ein ebensolcher Bootstyp, war bei der WM unter estnischer Flagge noch Meister geworden, segelte aber in Schweden auf Rang fünf nicht unter die Medaillenträger. Dennoch belegten die  auch diesmal belegten Esten in Klasse C die ersten drei Plätze. An der Spitze segelte aber eine J/112E, die eigentlich auch den Trend zum Shorthand-Segeln befriedigen soll. Aber mit Joachim Aschenbrenner als Skipper, dem führenden dänischen Match-Race-Spezialisten, gewann sie den knappen Dreikampf um den Titel.

Alle drei Medaillen

Die deutschen Crews feierten dagegen ausgiebig in der Klasse B. Die Flotte räumte alle drei Medaillen ab. Insbesondere Axel Seehafer segelte mit seiner “Sportsfreund” überlegen und behauptete nach sieben Rennen 10,5 Punkte Vorsprung.

ORC EM

Die Siegreiche Crew der “Sportsfreund” von Eigner © Felix Diemer

Mit dabei waren unter anderem Steuermann Gordon Nickel, Olympia-Silber-Gewinner Gunnar Bahr, Bendix Hügelmann Holger Lehning und als Taktiker der Däne Jesper Radich, der 2007 für das spanische America’s Cup Team neben Karol Jablonski im Einsatz war.

ORC EM

Europameister “Sportsfreund”. © Felix Diemer

Dabei segelte die zehnköpfige Crew mit ihrer X-41 nahezu im One-Design-Modus, denn unter den ersten acht Yachten platzierten sich gleich sechs Schiffe des gleichen Typs, wenn auch teilweise modifiziert. Nur eine XP-38 griff in den Achtkampf ein (Platz 7) und die Landmark 43, das norwegische Weltmeister-Schiff von 2016 und 18, das der Offshore Team Germany Gründer Jens Kuphal aus Berlin erworben hat. Er segelte “Intermezzo” unter anderem mit Robert Stanjek und Yacht-Optimierer Max Gurgel auf Platz zwei nur drei Punkte vor der X-41 “Halbtrocken” von Michael Berghorn.

Ergebnisse in der Klasse B

Der Wind wehte die gesamte Woche stabil zwischen 8 und 20 Knoten und sorgte für spektakulären Segelsport. Allein in Klasse A gingen mit sieben Schiffen enttäuschend wenige Yachten an den Start – Ralph Lässig wurde mit seiner XP-44 “Xenia” punktgleich mit dem Bronze-Rang 4.

ORC EM

Klassisch unter Spinnaker. © Felix Diemer

Spannend wäre wohl ein Aufeinandertreffen der Nord und Südflotte gerade auch in der Klasse B. Denn bei der WM dominierten die Italiener mit gleich drei Swan 42 auf den Medaillen-Plätzen. Die beste X-41 wurde vierte, abgeschlagen mit einem Rückstand von 18 Punkten.

ORC EM

Mit Spi und Stagsegel. © Felix Diemer

Alle ORC-EM-Ergebnisse 2019

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

2 Kommentare zu „ORC EM: “Sportsfreund” Europameister – Deutscher Dreifach-Triumpf“

  1. avatar W sagt:

    Super Platzierungen bei ORC und Champignons League – null Kommentare.

    Greta schippert mit einem IMOCA über den Atlantik – in Summe über 100 Kommentare.

    Was ist da los?

    Gratulation an die ORC und J70 Segler!!!!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 9 Daumen runter 2

  2. avatar esmussmehrgesegeltwerden sagt:

    So ist das leider. Das gleiche Engagement, um unseren tollen Sport sowohl mehr Breite als auch Spitze zu geben wäre toll.

    Glückwunsch von mir! So wird’s gemacht!

    Und schön, dass sich doch eine ganze Reihe von Schiffen auf den Weg gemacht haben. Gewinnen ist ja nicht alles.

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar zu esmussmehrgesegeltwerden Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *