Ostsee Abstecher: “Silva Hispaniola” in der Eisbahn

Bob Fahren auf der Ostsee

Das Osterwochenende auf der Ostsee war nach wie vor nur etwas für die Harten. Dabei zeigt die Crew der “Silva Hispaniola”, wie man einen lahmen, kalten Überführungsschlag mit viel Fantasie zum Bob-Event machen kann.

"Silva Hispaniola" Crew

Die “Silva Hispaniola” Crew übt sich im Bobfahren.

Die Evento 42 “Silva Hispaniola”, ORC Europmeister 2011, wird vom Winterlager beim Yacht Service Kiel nach Schilksee gebracht

Crew Mitglied Bendix Hügelmann erklärt: “Es war einfach schweinekalt auf dem Wasser und der Schnee bot sich für die Einlage ja quasi an. Morgens 5cm Neuschnee an Deck, dazu ein strammer Nord-Ost mit knapp 5 Bft.

Über Ostern haben wir vor Schilksee dann bereits 4 Trainingseinheiten segeln können. Nach einem arbeitsintensiven und langem Winterlager beginnt mit dem Saisonstart im Prinzip schon die Vorbereitung auf unseren vorläufigen Saisonhöhepunkt: die ORCi EM vor Sandhamn.

Das Schiff bleibt bis zur Kieler Woche jetzt in Schilksee und geht danach über Warnemünde (IDM) nach Sandhamn. Auch der Royal Ocean Cup ist für uns natürlich ein Thema.

Die Formeländerungen machen es in diesem Jahr sicher für uns nicht einfacher, trotzdem sind wir hoch motiviert. Die Proberechnungen vom DSV haben gezeigt, dass die berechneten Ergebnisse künftig viel dichter beieinander liegen werden. Fehler darf man sich eigentlich keine mehr erlauben wenn man am Ende des Tages ganz oben stehen möchte. Spannend!”

Das Team schreibt über sich selbst: “Bei dem Silva International Sailing Team handelt es sich um ein Jugendprojekt. Die Crew der Silva Hispaniola segelt national und international Kurz- und Mittelstreckenregatten. Unterstützt werden sie dabei von dem erfolgreichen Unternehmer Heinz Peter Schmidt aus Heidelberg, der 2004 die Silva Hispaniola kaufte und damit ein siegfähiges Schiff zur Verfügung stellt. Seitdem unterstützt und fördert Heinz Peter Schmidt das Segelprojekt mit viel Engagement und Leidenschaft. Seine Vision: Den deutschen Segelnachwuchs fördern und durch intensives Training zum Erfolg bringen.”

Spenden
https://yachtservice-sb.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *