Palma World Cup: Wedemeyer Schwestern im 49erFX vorne – Volvo Sieger Cammas führt

Newcomer vorne

Der Start des ersten wichtigen Olympia Weltcups der Saison ist bei sehr leichtem Wind erfolgt. Besonders Ann-Kristin und Pia Sophie Wedemeyer gelang im 49erFX ein perfekter Saisonstart. Insgesamt segeln 1130 Segler aus 55 Nationen vor Palma.

Die Wedmeyer Schwestern bei einem ihrer starken Starts im 49er FX. © 2014 Jesus Renedo/ 45 TROFEO PRINCESA SOFIA

Die Wedmeyer Schwestern bei einem ihrer starken Starts im 49er FX. © 2014 Jesus Renedo/ 45 TROFEO PRINCESA SOFIA

Zum Auftakt der Trofeo Princesa Sofia, dem ersten europäischen Weltcup der Saison, glänzten besonders die Wedemeyer Schwestern vom Duisburger Yacht Club. Sie werden nach den Plätzen 6/2/1 an der Spitze der Rangliste der 49 Boote Flotte im 49FX  geführt.  Erst im vergangenen Jahr sind die beiden in das olympische Frauen-Skiff umgestiegen.

Die Liste ist nach drei Rennen, bei denen sogar schon ein Streicher eingerechnet wird, zwar noch sehr wenig aussagekräftig, aber für die Newcomer kann es psychologisch eine große Bedeutung haben, im Weltklassefeld einmal vorne geführt zu werden. Es verschafft Respekt in der oft festgefahrenen Hackordnung einer Klasse und bringt einem in der Folge an der Startlinie schon einmal die wichtigen paar Zentimeter mehr Platz. Im 49er FX gelang auch Victoria Jurcok und Anika Lorenz ein guter Auftakt mit 4/3/6.

Philipp Buhl, Palma

Philipp Buhl geht vor seinem ersten Start konzentriert zu Wasser. © Marina Könitzer

Lasersegler Philipp Buhl dürfte mit den Plätzen 1/4/9 im 143 Boote Feld sehr zufrieden sein, so wie auch Jan-Jasper Wagner und Dustin Baldewein die im 470er mit 15/7/1 gut aus den Startblöcken kamen.

Nahtlos reihte sich auch der beste deutsche Olympike Toni Wilhelm nach längerer Pause mit 4/4/6 bei den Surfern in der Weltspitze ein. Moana Delle konnte mit 14/9/11 noch nicht wieder ganz vorne angreifen.

Die deutschen Hoffnungsträger im 49er Heil/Plößel starteten mit 20/6/9 verhalten sind aber in guter Gesellschaft der Favoriten-Teams.

Moana Delle

Wie 2012 in Weymouth. Moana Delle knapp hinter der Olympiasiegerin Blanc Manchon. © 2014 Martinez Studio/ 45 TROFEO PRINCESA SOFIA

Für besondere Aufmerksamkeit sorgte der starke Auftritt von Franck Cammas mit Sophie de Truckheim in der Nacra 17 Katamaran Klasse. Nach 1/1/5 liegt der Volvo Ocean Race Sieger und um die Welt Rekordhalter in Führung.

Für den zweiten Tag ist erneut Flaute angesagt. Die ersten Rennen wurden schon verschoben.

Ergebnisse Trofeo Princesa Sofia

Eventseite Trofeo Princesa Sofia

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://nouveda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *