Quebec – St. Malo: Riechers über die Stimmung, Bruch und Fehler

"Wir zögerten viel zu lange"

Riechers in freudiger Erwartung der Gischt © mare/Breymeier

Unterstütze SegelReporter

Zur Zeit kann es beim Kauf unserer Produkte zu Problemen kommen. Bitte versuchen Sie es später wieder. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung!

 

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

2 Kommentare zu „Quebec – St. Malo: Riechers über die Stimmung, Bruch und Fehler“

  1. avatar Uwe sagt:

    Riechers: “…. obwohl wir das schnellere Boot haben.”

    Riechers scheint eine ehrliche Haut zu sein, da er immer wieder betont, dass schnellste Schiff zu haben.

    Das gefällt mir !

  2. avatar Thomas W. Mueller sagt:

    Sehr schöner Bericht Jörg, gut geschrieben, hautnah, und nachvollziehbar. Außerdem sehr bescheiden für eine tolle Leistung.

Schreibe einen Kommentar zu Uwe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.