Round Britain Race: Was “Varuna”, “Haspa Hamburg” und “Bank von Bremen” erlebt haben

Nichts für Weicheier

Round Britain Highlights:

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

3 Kommentare zu „Round Britain Race: Was “Varuna”, “Haspa Hamburg” und “Bank von Bremen” erlebt haben“

  1. avatar eku sagt:

    Zur Ergänzung von der Eventseite:

    Werner Landwehr’s Figaro II, Dessert D’Alcyone crossed the finish line of the Sevenstar Round Britain and Ireland Race shortly after midday on Sunday 24 August 2014, completing the race in an elapsed time of 13 days 03 hours 40 minutes 57 seconds, claiming third place in the Two Handed Class.

    Aus mir unbekannten Gründen ist die Bank wohl bestraft worden, weshalb Dessert D’Alcyone auf den 10.Platz IRC Overall kommt.
    Wow!!

  2. avatar user sagt:

    Die Bank hat eine Bahnmarke nicht genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf + zwanzig =