Sailing Worlds: Drei Medalrace-Entscheidungen live ab 14 Uhr – Finn Dinghy und 470er

Star-Schotte auf Titel-Jagd

Der erste Tag der Medalrace-Entscheidungen findet ohne deutsche Beteiligung statt. In allen drei Klassen liegen die Spitzenboote noch eng beisammen. Schweden kann zweimal Gold holen aber auch Japan.

Besonders im Finn-Dinghy wird es spannend, ob Max Salminen seinem WM-Titel aus dem Vorjahr verteidigen kann. Der Schwede hat durch seine bisherigen Leistungen viel gegen das Vorurteil getan, das Vorschoter per se nicht in der Lage seien, eine Pinne zu halten. Salminen holte 2012 Olympia-Gold auf dem Starboot-Vorschiff von Frederik Loof.

Übrigens ist die Österreicherin Tanja Frank ebenfalls im Begriff, eine ähnliche Leistung abzuliefern. 2016 holte sie noch Olympia-Bronze im Nacra17 als Vorschoterin von Thomas Zajac. Inzwischen steuert sie einen 49erFX und liegt vier Rennen vor Schluss sensationell in Führung.

Einen ähnlichen Beweis für Allround-Fähigkeiten können die neuseeländischen Finnsegler Josh Junior und Andy Maloney abliefern. Beide haben es auf den Plätzen 3 und 9 ins Medalrace geschafft. Vor einem Jahr gehörten sie noch zu den “Radfahrern”, die den Kiwi-Kat zum America’s Cup-Sieg beschleunigten.

Japaner ganz stark

Bei den 470er Männern scheint der langjährige Dominator Mathew Belcher schon geschlagen. Der Australier geht mit 13 Punkten Rückstand in das doppelt zählende Finale auf Platz vier. Kann er mit William Ryan doch noch ein Kunststück aus dem Hut zaubern? Die Japaner haben vor den Heim-Spielen enorm aufgeholt. Sie sind gleich dreifach im Medalrace vertreten.

Bei den 470er Frauen liegt ihr Team sogar mit fünf Punkten Vorsprung in der Gold-Position. Die Olympiasiegerin Hannah Mills (GBR) muss als dritte zehn Zähler aufholen. Slowenien und Griechenland werden sich auf den Plätzen 9 und 10 ein Match um das Olympia-Nationen-Ticket liefern.

Die Show beginnt um 14 Uhr. Der Wind soll sich als Seebrise aus Südost einstellen und zwischen 5 und 10 Knoten erreichen.

 

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *