SCL in Tutzing: Deutsche Teams dominieren erste Wettfahrten

Flaute vor Tutzing

Gerade einmal zwei Stunden wehte eine sehr leichte Brise vor dem Hafen des Deutschen Touring Yacht-Clubs (DTYC), dem Gastgeber für den ersten Qualifier-Event der Sailing Champions League 2020. Wettfahrtleiter Wolfgang Stückl brachte einen Flight mit drei Rennen für die insgesamt 23 Teams aus zehn Nationen durch, dann noch die erste Wettfahrt im zweiten Flight – ehe er die Segler wieder an Land schickte.

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.