Segel-Bundesliga: Durchmarsch von ONEKiel setzt sich fort – Auch Überlingen stark

"Nervenaufreibend"

ONEKiel hat hat auch den zweiten Spieltag der Segel-Bundesliga gewonnen.  Bei stark drehendem Leichtwind lag der Aufsteiger knapp vor dem SMCÜ. In der zweiten Liga siegte ein Olympionike.

ONEKiel im Corona-Outfit. © Deutsche Segel-Bundesliga / Lars Wehrmann

Sie haben es schon wieder getan. Nachdem die Aufsteiger von ONEKiel den ersten Segel-Bundesliga-Spieltag überlegen gewonnen hatten, und der Sieg auch mit den bezogen auf die Corona-Restriktionen wohl besten  Segel-Trainingsmöglichkeiten in Schleswig-Holsten erklärt werden konnte, war ihr Auftritt in Berlin mit großer Spannung erwartet worden.

Würden sie auch bei den berüchtigten, extrem drehenden Bedingungen auf dem Wannsee zurecht kommen? Die Manöverqualität tritt auf dem Wannsee oft in den Hintergund, wenn man denn die Windnase entsprechend sensibel eingestellt hat.

Spieltagsieger und Tabellenführer ONEKiel © Deutsche Segel-Bundesliga / Lars Wehrmann

Aber die Kieler Newcomer haben auch diese Hürde souverän gemeistert. Verändert auf zwei Crewpositionen, diesmal mit Sören Brandt und Bendix Hempel in der Trimmer- und Vorschiff-Rolle gelang es Steuermann Magnus Simon und Taktiker Max Schuberth auch vor dem Verein Seglerhaus am Wannsee am besten die Bedingungen zu lesen.

Diesmal betrug ihr Vorsprung zwar nur zwei Punkte, aber es wurden auch nur 10 von 16 Flights absolviert und erneut gelangen ihnen die meisten Rennsiege (fünf). So konnten sie sich einen letzten und vorletzten Platz leisten. Denn auch die Konkurrenz patzte.

Ergebnisse Segel-Bundesliga 2020 2. Spieltag Berlin 1. Liga

Max Schuberth fasst den Spieltag in einem Wort zusammen: “nervenaufreibend.” Er erklärt: “Der Wannsee hat allen alles abverlangt. Solche Bedingungen haben wir an der Ostsee nicht. Wir mussten uns sehr lange konzentrieren und niemand war gefeit, nicht doch noch zurückzufallen. Am Ende haben wir wieder gewonnen – eine große Teamleistung”.

Starke Überlinger. Nur der SMCÜ bietet Kiel derzeit Paroli. © Deutsche Segel-Bundesliga / Lars Wehrmann

Vielleicht noch beeindruckender war aber der zweite Platz vom Segel- und Motorboot Club Überlingen, denn die Crew wechselte nach dem zweiten Platz in Kiel gleich auf drei Positionen. Sie tauschte auch Steuermann aus, und Steffen Heßberger zeigte, wie tief diese Mannschaft vom Bodensee aufgestellt ist. Mit zwei zweiten Plätzen scheint der SMCÜ bisher alleine in der Lage, ONEKiel gefährden zu können. Bei den Kielern wird aber auch mit Spannung erwartet, wie sie abliefern können, wenn der zurzeit dominierende Steuermann Magnus Simon nicht an der Pinne sitzt.

Tabellenstand 1. Liga nach zwei Spieltagen

Auf dieser Position hat auch der Chiemsee Yacht Club oft ein Problem. Die Bayern könnten ganz vorne um den Titel mitspielen. Und das zeigt auch wieder der dritte Platz in Berlin. Aber wenn Leopold Fricke nicht an der Pinne sitzt, rutscht der CYC in der Tabelle oft ab. Vielleicht läuft es 2020 anders. Zurzeit stehen sie auch in der Gesamtwertung auf Rang drei.

Olympionike ganz vorne

In der 2. Liga hat der Joersfelder Segelclub eine herausragende Leistung abgeliefert. Der kleine Verein vom Ost-Ufer der Havel mit Steuermann Christoph Cornelius, Cynthia Sassenroth, Daniel Schwarze und Oliver Szymanski, der als 470er Vorschoter von Ferdinand Gerz,  Olympiaerfahrung aus Rio beisteuert, gewann sechs von neun Rennen in Folge.

Der Joersfelder Segel-Club beim Jibe-Set. Perfekte Vorstellung in der Heimatstadt. © Deutsche Segel-Bundesliga / Lars Wehrmann

Ergebnisse Segel-Bundesliga 2020 2. Spieltag Berlin 2. Liga

Mit einem starken Endspurt lieferte aber auch Johanna Meier als eine von drei Steuerfrauen in der zweiten Liga für ihren Akademischen Segelverein Warnemünde eine starke Leistung ab. Mit Rang zwei rutschte der ASVW auf den aktuellen Aufsteigsplatz vier vor.

Stabil in Führung liegt der Bodensee-Yacht-Club Überlingen, bei dem zum Auftakt in Kiel der Youth Champions-League Premieren-Sieger von 2018 Konstantin Steidle überlegen zum Sieg gesteuert war. Aber nun lieferte auch Bruder Jonathan am Steuer eine starke Leistung ab mit Platz drei.

Tabellenstand 2. Liga nach zwei Spieltagen

Die Teams der 1. Segel-Bundesliga konnten sich auf dem Wannsee schon für den kommenden Spieltag einsegeln, denn für sie geht es bereits in zwei Wochen weiter – vom 11. – 13. September wird wieder in Berlin gesegelt, dann zu Gast beim Potsdamer Yacht Club.

© Deutsche Segel-Bundesliga / Lars Wehrmann

Live-Übertragung Sonntag:

Live-Übertragung Samstag:

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *