Spi Ouest Regatta mit der M34. Sönke Bruhns gegen Groupama und Franck Cammas

M34 Premiere in La Trinité

zurück zum Artikel

Bred la Normandie am Wind. Das schmale Schiff wird zu siebt oder acht gesegelt. © Spi Ouest
Bild 2 von 14

Bred la Normandie am Wind. Das schmale Schiff wird zu siebt oder acht gesegelt. © Spi Ouest

Bei dem ersten Auftritt in der französischen Höhle des Löwen musste die deutsche Iskareen Crew mit ihrer neuen M34 Lehrgeld zahlen. Mit Platz zwölf von zwölf Yachten bei der Spi Ouest Regatta war für die deutschen Amateure im Profi Feld wenig zu holen.

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

2 Kommentare zu „Spi Ouest Regatta mit der M34. Sönke Bruhns gegen Groupama und Franck Cammas“

  1. avatar hannes sagt:

    wichtig ist , das psoitive mitzunehmen. Das wird schon!! ihr werdet sicher besser

  2. avatar Philip sagt:

    Ihr macht das schon – besser mit den Profis zu trainieren als irgendwo OHNE Regulativ.
    LG – Philip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.