SSL Gold Cup: Finale vor dem Halbfinale für Deutschland – Übertragung ab 11:15 Uhr

Große Herausforderung

Das GER-Team hat beim SSL Gold Gup einen starken zweiten Tag mit den Plätzen 2/1 abgeliefert. Aber für den Einzug in das Halbfinale kommt es auf nur ein Rennen an. Es ist das erste des Tages und wird heute live gezeigt.

Nach dem Ausfall des dritten Rennens für Team Germany beim SSL Gold Cup am Dienstag wegen Flaute musste es am Mittwoch zwei Rennen absolvieren. Und dieser Umstand kam der neu zusammengestellten Crew um die beiden Kohlhoff-Brüder Paul und Max sowie Kapitän Frithjof Kleen gelegen. Denn bei stärkerem, stabilerem Wind scheint es besser zurecht zu kommen.

Im ersten Rennen gab es zwar erneut Probleme beim Start-Timing, als NED die Türe am Startschiff schloss und GER zu einer frühen Wende gezwungen wurde. Aber es gelang schließlich noch, mit gutem Speed Chile einzuholen und Platz zwei zu sichern.

Übertragung vom Vortag 2. Rennen:

Im dritten Rennen gelang schließlich ein perfekter, freier Start in Luv, weil die Konkurrenz eher um das Pin-End kämpfte. Ungarn ist spät dran mit seinem Timing zur Linie und kann die Lücke zum Startschiff nicht schließen. GER kontrolliert danach das Rennen bis zum Ziel.

Perfekter GER-Start im dritten Rennen aus der Luvposition.

Übertragung vom Vortag 3. Rennen:

Mit den Plätzen 2 und 1 hat sich Deutschland in eine deutlich bessere Ausgangslage vor dem letzten Rennen gebracht. Aber die Tabelle sagt noch wenig darüber aus, welche zwei Teams der Gruppe sich schließlich die nächste Runde der besten acht qualifizieren. Denn das letzte Rennen zählt jeweils doppelt. Der Sieger erhält also acht Punkte. Damit würden selbst die abgeschlagenen Chilenen weiterkommen.

Stand nach drei Rennen in Gruppe 2. Das letzte entscheidende Rennen zählt doppelt. Die ersten beiden Teams erreichen die nächste Runde.

Dennoch war dieser Tag ein Motivations-Booster für das deutsche Team, das insbesondere durch den krankheitsbedingten Ausfall von Steuermann Markus Wieser gehandicapt ist. Erst kurz vor dem Abflug nach Gran Canaria musste er passen. So segelt das Team auch im Unterschied zu den drei anderen Teams mit acht statt neun Seglern.

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert