Strandsegeln: Team Gäbler beim Training vor der WM – schnell und wild

Wilder Westen vor dem Sturm

Die Katamaran-Spezialisten Nahid und Roland Gäbler “können auch anders” und segeln auf… Sand! Rasante Fotos vom Training in St. Peter Ording. 

Etwas mehr als eine Woche vor dem Start zu den Weltmeisterschaften auf den Stränden vor St. Peter Ording (30. September bis 5. Oktober) überprüfte Pilot Roland Gäbler seine Form im Strandsegel-Boliden und bastelte noch ein wenig am Feintuning. Nahid Gäbler machte in den ersten Ausläufern eines heranziehenden Tiefs Action-Fotos – sehr cool! 

Die Gäblers schreiben: 

Die Brandung drückt auf den Strand. Der Wind weht kräftig. 100km/h mit dem Segelwagen auf der Geraden. Das Wasser knallt gegen das Visier. Der Atem stockt. Der Puls pumpt. Volle Konzentration. Im Rausch der Geschwindigkeit.

Dreimal schneller als der wahre Wind. Bloß nicht ausrutschen bei der Wasserglätte.

Wenn man da so flach im Segelwagen drin liegt, dann fliegt irgendwie alles an einem vorbei. Doch Stunden später, wenn man wieder zur Ruhe gekommen ist und die Bilder betrachtet, dann fragt man sich schon was man da mit 7.35 qm Segelfläche alles so anstellen kann. Momente die mitreißen und über Tage wirken.

F1-Feeling mit all der innovativen Technik. Die WM wird das Beachsport Highlight das Jahres in Deutschland!

Website Team Gäbler

Website WM Strandsegeln St. Peter Ording

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *