The Ocean Race: Francesca Clapcich kämpft beim Favoriten-Team für Gleichberechtigung

"Keine von uns will als Platzhalter gesehen werden"

Das Ocean Race geht in die nächste Runde. Mit an Bord des Favoriten Teams 11th Hour Racing  ist die 34-jährige Ex-Olympionikin Francesca Clapcich. Ihr persönlicher Ansporn: Das Image von Frauen als “Platzhalter” endgültig abzuschütteln.

Francesca Clapcich überquert den Atlantik.

Francesca Clapcich steht für die neue Generation von Seglerinnen, die ihren Weg aus dem Olympischen Segeln zum Offshore-Rennsport gehen und versuchen, ihr Geld damit zu verdienen. 49er-Olympia-Silber-Gewinnerin Susann Beucke hat ihn eingeschlagen. Clapcich ist schon weiter. Auch sie kommt aus dem 49er. Nun bestreitet sie beim Favoriten-Team 11th Hour The Ocean Race und wechselt sich mit der Französin Justine Mettraux ab, die gerade als beste Frau die Route du Rhum beendet hat. Wie ist es zu dieser Karriere gekommen?

Clapcich wächst in dem kleinen italienischen Küstenort Trieste. Alles dort dreht sich um das adriatische Meer, das den Mittelpunkt des Kleinstadtlebens bildet. So findet Clapcich über ihre Mutter früh einen Zugang zum Segelsport, der anfangs jedoch nur “eine von vielen Sportarten” für sie darstellte.

Clapcich beim SR-Interview in Lorient:

Besonders das “Whitbread Round the World Race”, der Vorläufer des “Ocean Race”, fasziniert sie. Sie dekoriert ihr Kinderzimmers mit dramatischen Bildern von Regatten im Südpolarmeer und Bildern ihrer Segelhelden. Schon damals träumt sie davon, selbst am Ocean Race teilzunehmen.

Mit fünf Jahren ist sie bereits fest überzeugt, dass sie eines Tages durch das Südpolarmeer segeln wird, erinnert sich ihre Mutter.

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.