Transat: Figaro Segler trainieren im 50 Knoten Sturm

Die Härtesten

[media id=1448 width=640 height=390]

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

13 Kommentare zu „Transat: Figaro Segler trainieren im 50 Knoten Sturm“

  1. avatar Wuuastwasser sagt:

    Nur die Harten komm in Garten – war schon immer so.
    Toll – Danke!

  2. Diese Boote sind einfach Hammer.

  3. Die Boote sind – verglichen mit den anderen Einhand-Schiffen Mini/Class-40/IMOCA – eigentlich recht “normale” Schiffe und ich rechne (fast) jedes Jahr, dass die Figaro-II gegen eine modernere Figaro-III mit Assym. Spi getauscht wird – also so in etwa, wie eine Classe 950 nur als Einheitsklasse.

    Aber es stimmt auch, dass die Skipper es gelernt haben, mit diesen Schiffen unter Bedingungen zu segeln, die früher nicht möglich erschienen.

    Das ist ähnlich wie die Pogo-2s, die erst jetzt am Ende ihrer Konkurrenzfähigkeit angekommen sind. Ein Mitarbeiter von Structures sagte dazu, dass die Schiffe heute ganz anders gesegelt werden als vor 10 Jahren.

    • avatar Kai D. sagt:

      Gennaker stand schon bei der Figaro II zur Debatte. Allerdings fiel damals die Entscheidung wieder auf den Spinnaker, da dieser viel flexibler eingesetzt werden kann und die Rennen so wesentlich taktischer macht. Auch das Handling ist anspruchsvoller. Ich denke das zeichnet die Klasse auch aus. Klassen mit Gennaker gibt es wie Sand am Meer… Klassen mit Spinnaker, noch dazu auf einem so hohen Level?

      Ich frage mich auch schon die letzten Jahre wann wohl die neue kommt. Ich glaube das dauert aber noch 2, 3 Jahre zumal die aktuelle Figaro mehr ein Resultat aus der verloren gegangenen Einheitlichkeit der Figaro I geschuldet war. Bei der Figaro II ist das Reglement wesentlich strikter ausgelegt. Bin trotzdem gespannt! Die Klasse zählt definitiv zu einer der anspruchsvollsten im Hochseesegeln…

  4. avatar Christof sagt:

    Bin ich eigentlich der einzige, der regelmäßig Probleme mit den eingebetteten Videos auf SR hat? Der Kreisel dreht sich und sonst passiert nix. Kenne ich von keiner anderen website. Ich nutze Chrome Browser unter Windows 7.

    • avatar Christof sagt:

      PS: Direkt auf Youtube läuft alles…

      • avatar Skiffy sagt:

        Ich wundere zumindest mich immer über die ständig beschriebenen Probleme mit den Videos. Bei mir hat bislang noch jedes eingebettete Video auf SR tadellos funktioniert.

      • avatar Piet sagt:

        Wenn das video nicht lädt einfach unten rechts in das video fenster klicken dann öffnet es sich bei youtube direkt.

        Dann muss auch niemand mehr durch den Seitenqueltext suchen.

        • avatar jaja sagt:

          Error #2035… Unten im Playerfenster ist nix zum Klicken. Ist ja alles im SR-Design dargestellt….

          Lästig…

        • avatar Christof sagt:

          Ich klick mir hier nen Wolf, aber YT öffnet sich nicht. Vielleicht sollte man das Problem aber auch an der Ursache bekämpfen als an Workarounds zu arbeiten….

  5. avatar Skiffy sagt:

    Schade, dass nicht einfach mal 10 Minuten stur draufgehalten wurde, wie der Kahn durch die Wellen geht!

  6. avatar Yachti sagt:

    Bei dem Wind überleg ich mir langsam mal rauszufahren

Schreibe einen Kommentar zu Kai D. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × vier =