Transat Jacques Vabre: Start verschoben – Desjoyeaux ohne Sponsor, Gabart nimmt ihn mit

Verkehrte Welt!

Eigentlich ein Dreamteam: der ältere Desjoyeaux und der ziemlich junge Gabart © delaunay/tjv

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

5 Kommentare zu „Transat Jacques Vabre: Start verschoben – Desjoyeaux ohne Sponsor, Gabart nimmt ihn mit“

  1. avatar coist sagt:

    “Und es wird ziemlich offen gemunkelt, dass der Sponsor „not amused“ sei”

    Hm, ist Dick nicht quasi sein eigener Sponsor, zumindest was Virbac angeht?

    • avatar miku sagt:

      Stimmt völlig, coist, eigentlich war der Satz auch ironisch gemeint, ich hätte aber wohl noch eine Erklärung oder so hinzufügen müssen; nur die außergewöhnlich gut informierten SR-Leser können ja wissen, dass Dick dem Unternehmen Virbac ursprünglich vorstand, siehe auch unser Dick-Portrait
      http://srdev.svgverlag.de/regatta/vende-globe-portraet-jean-pierre-dick-vom-tiermedizin-unternehmer-zum-profi-skipper/

      Grüße, und Dank fürs aufmerksame Lesen 🙂

      miku

      • avatar coist sagt:

        Dann hab ich die Ironie einfach nicht gesehen, mea culpa 😉

        Das Schöne an den großen französischen Rennen sind einfach die Sponsoren.. Crepe Whaou, La vache qui rit weil man da schon gute Laune von Anschauen des Bootes bekommt, Tiermedizinhersteller, weil das vollkommen verrückt ist, etc. Verrücktes Volk und durchgeknallte Typen, man muss sie einfach mögen!

  2. avatar dubblebubble sagt:

    Bild 3: Frage mich welche Strafe der Mann (Riou festgefesselt?) auf dem Outrigger absitzt? Und wie lange schon…?

    • avatar sailer66 sagt:

      Na – wenn es bei Regatten bei uns auf dem See nicht so richtig läuft – die Vorschoterin (Ehefrau) ist natürlich mal wieder Schuld – greife ich auch gerne zu solchen “Motivationsmaßnahmen” an Bord… 🙂

      Hat dann allerdings an den Tagen nach der Regatta zu Folge, dass ich mich jedesmal selber um die Wäsche und das Essen kümmern darf. Soll einer diese Vorschoter verstehen…. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 − 2 =