Transat Jaques Vabre: Axel Strauss über Trennung und Startverzicht beim TJV

„Ich brauche die Chance auf Top-Platzierungen.“

Axel Strauss bei der Arbeit an in seiner Navi-Zentrale. © MiKu

Der deutsche Offshore-Segler Axel Strauss (51)  berichtet im Gespräch mit SR über seine Entscheidung, nun doch nicht an der Transat Jacques Vabre teilzunehmen. Strauss hatte auf der Class40 “Partouche” von Christophe Coatnoan angeheuert.

Beide kennen sich von vielen Class40 Regatten als Konkurrenten und wollten es nun auf der nagelneuen Pogo2S von Christophe zweihand beim TJV probieren.

SR: Eigentlich wolltest du jetzt auf hoher See um Top-Five-Plätze beim TJV segeln. Nun treffen wir uns 1.200 km von der Atlantikküste entfernt im tiefsten Landesinneren… wie hoch ist der Neidfaktor?

Axel Strauss: Ich bin ja sowieso den größten Teil des Jahres auf dem Wasser, also fehlt mir der Atlantik nicht ganz so sehr. Aber logisch, ich hätte sehr gerne an dem Rennen teilgenommen und verfolge das TJV über Internet und direkte Berichte von befreundeten Teilnehmern sehr genau. Vor allem bei dieser interessanten Wetterlage!

Die Class 40 "Tzu Hang" im Surf bei der Route du Rhum 2010. © Sea Events

Ein Wetter, das erstaunlich vielen derzeit enorme materialtechnische Probleme bereitet. Womit wir beim Thema wären…

Stimmt. Denn ich habe mich tatsächlich aus „technischen Gründen“ aus dem Projekt zurückgezogen. Und nicht, weil Christophe und ich uns zerstritten haben.

Ihr habt nur 6 Wochen vor dem Start die nagelneue Pogo 2S von der Werft übernommen?

Was an sich schon ein Unsicherheitsfaktor ist. Denn ein fabrikneues Boot kann nie „ready to race“ sein, in aller Regel ist es eher „ready to cruise“. Also steckte noch reichlich Arbeit in der Vorbereitung des Bootes, in der Abstimmung von Rigg, Segeln und Dutzenden von Details.

Ganz zu Schweigen von den Trainingsschlägen, um das Geschwindigkeitspotential des Schiffes auszuarbeiten?

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier
Spenden
http://nouveda.com

4 Kommentare zu „Transat Jaques Vabre: Axel Strauss über Trennung und Startverzicht beim TJV“

  1. avatar Gertrud sagt:

    vielleicht will er ja bei uns im schönen Schwarzwald einen Erholungsurlaub machen…

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 1 Daumen runter 9

  2. avatar Jelek sagt:

    Gertrud du nervst

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 3

  3. avatar stefan sagt:

    SpamSpamSpam!

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *