Umstrittene Coronaverordnung: Gericht kippt Quarantänepflicht in Niedersachsen

Pauschale Quarantäne ist unzulässig!

Das niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat die Quarantänepflicht ausgesetzt, die pauschal für Rückreisende aus dem Ausland gilt. Doch es könnte auch Ausnahmen geben.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Ein Kommentar „Umstrittene Coronaverordnung: Gericht kippt Quarantänepflicht in Niedersachsen“

  1. avatar Fred Forster sagt:

    Auch wenn mich die Coronaeingeschüchterten dafür steinigen wollen: Das Virus entpuppt sich zusehend als stinknormale Grippeinfektion, genen die es bloß noch keinen Impfsoff gibt , was allein die verdruckste Wortwahl bei den täglichen Alarmmeldungen zeigt: “Gestorben in Verbindung mit Corona”. Wenn sich ein besoffener Leukämiepatient bei einem Treppensturz den Hals bricht, käme auch niemend auf die Idee zu sagen: Verstorben in Verbindung mit Leukämie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + neun =