Vendée Globe aktuell: Alex Thomson zielt ins Zentrum von Theta – Herrmann holt auf

Ins Auge des Sturms

Bei der Vendée Globe wird Freitag der 13. zu einem stürmischen Tag für die Skipper. “Hugo Boss” liegt nun stabil an der Spitze. Und der sensationelle Jean Le Cam (61) hält nun auch real Rang zwei.

Nach einem fünften Renntag in relativer Ruhe, den viele der Vendée-Globe-Skipper mit Bastelarbeiten verbrachten, steuern sie heute am Freitag den 13. auf ein weiteres mächtiges Tief zu. Theta ist der 29. benannte Sturm der diesjährigen Hurrikan-Saison auf dem Atlantischen Ozean. So viele gab es noch nie. Er soll Böen in Orkanstärke mit sich bringen, aber der führende Alex Thomson scheint sich darüber keinen Kopf zu machen.

Er ist mit seiner “Hugo Boss” bestens durch die Nacht gekommen, hat sich nun auch in Bezug auf die südliche Kursausrichtung vor das Feld gesetzt, in den vergangenen 24 Stunden die meisten Meilen der Flotte (351) in sein Kielwasser gebracht – gleich 16 Meilen mehr als sein ärgster Rivale Charlie Dalin – und hält nun genau auf das Sturmzentrum zu.

Anders als beim Sturm vor zwei Tagen müssen die Skipper bei der Umfahrung von Theta aber nicht gegenan knüppeln, sondern können ihn mit östlichem Raumschots-Wind an seiner Nordseite umfahren.

Charlie Dalin halst weg vom Sturm

Thomson scheint das keine Angst zu machen. Schließlich hat er schon in der Nacht auf Donnerstag 53 Knoten abgewettert. Aber sein ärgster Konkurrent Charlie Dalin (Apivia) scheint das etwas anders zu sehen. Er hat seine strategisch starke Position aufgegeben, um noch einmal weiter gen Westen zu halsen. Das dürfte nicht schneller sein, aber sicherer. Mit seinem wenig erprobten Neubau geht er damit den heftigsten Bedingungen aus dem Weg.

Die Situation am 13.11. um 9 Uhr. Hugo Boss in Führung, Dalin (gelb) ist mit zwei Halsen dem Sturm etwas ausgewichen.

Es muss eine schwierige Entscheidung für den im Zweikampf erprobten Figaro-Champion sein, den direkten Gegner aus den Augen zu lassen. Aber vielleicht hat er auch ein größeres Bild für die Passage der folgenden Schwachwindphase im Sinn.

Sein Sparringspartner Thomas Ruyant (LinkedOut), der mit dem Schwesterschiff von Designer Guillaume Verdier (SR Interview) unterwegs ist, und die vergangenen Tage an seiner Seite war, segelt jedenfalls auch weiter auf den Sturm zu. Dadurch ist er auf Rang drei vorgerückt.

Herrmann gibt wieder Gas

Boris Herrmann genießt noch die Bedingungen. Er ist nach seinem kleinen Frustmoment wieder bestens in Fahrt gekommen und hat nominell zwei Boote eingeholt – die noch weiter in ein einen westlichen Kurs investiert haben. Er liegt auf direktem Kurs nun 121 Meilen hinter Thomson auf Platz 13 und macht auf seine direkten Gegner Boden gut.

Fünf Nicht-Foiler liegen noch vor ihm, und die müsste er auf längere Sicht eigentlich überholen. Seine ärgsten Gegner in der Gruppe der nachgerüsteten Foiler sind der in der Spitzengruppe segelnde Kevin Escoffier (PRB), Samantha Davies (Initiatives Coeur) – 40 Meilen voraus – und Yannick Bestaven (Maitre Coq) der quasi gleichauf liegt. Mit einem Schnitt von 16,3 Knoten in den vergangenen vier Stunden gehörte Herrmann zuletzt zu den schnellsten Booten der Flotte.

Jean le Cam hält mit seinem Nicht-Foiler den unglaublichen zweiten Platz und scheint auch haarscharf noch nördlich an Theta vorbeischrammen zu können. Dadurch hat er seine Position nun auch auf dem Südkurs konsolidiert und muss keinen Schlenker mehr nach Westen machen. Wie Thomson segelt er schon seine fünfte Vendée Globe und er steuert seine sturmerprobte “Yes we cam” mit durch das heftigste Wetter.

Hoffentlich geht alles gut!

Vendée Globe Tracker

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Ein Kommentar „Vendée Globe aktuell: Alex Thomson zielt ins Zentrum von Theta – Herrmann holt auf“

  1. avatar PL_jouninikolai sagt:

    Danke

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *